Visitenkarte als vCard anlegen

05. September 2008
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So legen Sie eine elektronische Visitenkarte mit Ihren Kontaktdaten an.

Elektronische Visitenkarten

So legen Sie eine elektronische Visitenkarte mit Ihren Kontaktdaten an.

Microsoft Outlook unterstützt den internationalen vCard-Standard, der den Austausch von persönlichen Informationen (in diesem Fall die Kontaktdaten) zwischen verschiedensten Programmen erleichtern soll. Eine vCard ist eine elektronische Visitenkarte, die Sie per Mail versenden können und die der Empfänger dann mit einem Mausklick direkt in das Adressbuch seines Mail-Programms übernehmen kann. Zum Datenaustausch kann eine vCard nicht nur per Mail verschickt werden, sondern beispielsweise auch auf einer Website eingebettet werden. Übrigens nutzen auch Smartphones und PDAs das vCard-Format zum Speichern und Austauschen von Kontaktinformationen.

Auch wenn es sich um einen vom Internet Mail Consortium veröffentlichten Standard handelt, ist die Unterstützung für das vCard-Format teilweise nur unzureichend: So können vCards, die mit einem Programm erzeugt wurden, in anderen nicht komplett gelesen werden, immer wieder werden Umlaute nicht korrekt übertragen, etc.

So erzeugen Sie in Outlook eine vCard mit Ihrer Visitenkarte:

1. Legen Sie im Adressbuch einen Kontakt mit Ihren Daten an, und speichern Sie diese.

2. Lassen Sie den Kontakt geöffnet, und rufen Sie dafür den Befehl „Datei, An vCARD-Datei exportieren“ auf. Alternativ können Sie auch den Befehl „Datei, Speichern unter“ aufrufen und als Dateityp „vCard-Dateien“ auswählen.

3. Als Dateiname wird der Name des Kontakts vorgegeben, als Erweiterung .VCF (vCard File). Wählen Sie einen Speicherort dafür, und klicken Sie auf „Speichern“.

Ihre vCard können Sie gezielt in einzelne Mails einfügen oder aber automatisch mit jeder Mail versenden.


So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"