Daten aus abgestürzten Anwendungen retten

07. November 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Zwar sind abstürzende Anwendungen in den Tagen von Windows 7 und Vista seltener geworden - doch komplett lässt sich dieses Ärgernis wohl nie ausmerzen.

Deshalb gehört für viele Anwender ein beherzter Griff zum Taskmanager dazu - doch ist es wirklich nötig, abgestürzte Anwendungen komplett zu beenden und dadurch Datenverlust zu riskieren?

Die Antwort auf diese Frage lautet natürlich nein: Denn mit dem Ressourcen-Monitor von Windows 7 können Sie abgestürzte und eingefrorene Anwendungen oftmals noch retten - oder zumindest die zuletzt bearbeitete Datei.

So retten Sie Dateien von abgestürzten Anwendungen

Rufen Sie dazu zunächst über STRG + UMSCHALT + ESC den Task-Manager von Windows 7 auf.

Wechseln Sie dann auf das Register "Leistung" und wählen Sie dort den "Ressourcenmonitor" aus.

Im Bereich "CPU" ist jetzt der abgestürzte bzw. eingefrorene Prozess rot hervorgehoben.

Klicken Sie jetzt mit der rechten Maustaste auf diesen Prozess und wählen Sie den Befehl "Warteschlange analysieren" aus dem Kontextmenü aus.

Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem Ihnen Windows 7 alle dazugehörigen Datei-Bibliotheken und Prozesse anzeigt. In diesem Fenster können Sie häufig ablesen, warum genau die Anwendung abgestürzt ist bzw. momentan nicht mehr reagiert.

Häufig hilft es deshalb bereits, den Unterprozess zu beenden, der für das ganze Dilemma verantwortlich ist. Dann können Sie die Anwendung weiter benutzen und die gerade geöffnete Datei speichern. Anschließend sollten Sie die Anwendung aber umgehend neu starten.

Hinweis: Der Ressourcen-Monitor von Windows 7 ist kein Allheilmittel gegen abstürzende Anwendungen und kann Datenverlust nicht in allen Fällen verhindern. Er ist aber auf jeden Fall eine Chance, die Sie definitiv ergreifen sollten, anstatt die abgestürzte Anwendung gleich ganz zu beenden.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"