USB-Sticks und Speicher-Karten nicht defragmentieren

05. April 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

USB-Sticks, Speicher-Karten und andere elektronische Speicher sollten Sie nicht defragmentieren. Ein höherer Verschleiß wäre sonst die Folge.

Ihre Festplatte sollten Sie öfters defragmentieren. Denn mit der Zeit kommt es vor, dass nicht mehr genügend nebeneinander liegenden Speicherplatz auf der Festplatte vorhanden ist. Dann muss das System beim Speichern, die Daten einer Datei, auf unterschiedlichen Stellen der Festplatte ablegen.

Das führt zu einer schlechteren Performance, da der Schreib- und Lesekopf der Festplatte mehrmals positioniert werden muss. Abhilfe schaffen Sie mit einer Defragmentierung, welche die Festplatte neu organisiert und zusammengehörende Bereiche  in einem Stück speichert.

  1. Um Ihre Festplatte zu defragmentieren, klicken Sie auf START – ALLE PROGRAMME – ZUBEHÖR – SYSTEMPROGRAMME – DEFRAGMENTIERUNG.
  2. Anschließend wird Ihr Datenträger geprüft, ob dieser defragmentiert werden sollte.

Defragmentieren von USB-Sticks und Speicher-Karten kann schädlich sein

Bei elektronischen Speichern wie USB-Sticks oder Speicher-Karten sollten Sie auf eine  Defragmentierung verzichten. Elektronischer Speicher sorgt eigenständig dafür, dass die
Daten an die optimale Position geschrieben werden. USB-Sticks und Speicher-Karten besitzen auch keinen Schreib- und Lesekopf. Deshalb können die Daten einer Datei ohne Leistungseinbußen versetzt gespeichert werden.

Häufiges Defragmentieren von USB-Sticks und Speicher-Karten sorgen sogar für einen schnelleren Verschleiß der elektronischen Speichermedien, da diese auf eine begrenzte Anzahl von Schreibzyklen beschränkt sind.

Entfesseln Sie den Windows-Turbo - mit unseren geheimen Tuning-Tipps!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"