Windows: Fenster ohne Maus verschieben

16. Februar 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Im Eifer des Gefechts passiert es Anwendern immer wieder, dass sie versehentlich ein Fenster außerhalb des sichtbaren Bildschirmbereichs verschieben.

Dieses Problem taucht häufig auch dann auf, wenn am Notebook sporadisch ein weiterer Bildschirm angeschlossen wird: Windows öffnet die Anwendung dann unter Umständen außerhalb des Sichtbereichs, da das Betriebssystem irrtümlicherweise davon ausgeht, dass der zweite Bildschirm angeschlossen ist.

Doch Sie können Fenster auch dann verschieben, wenn Sie nicht mit der Maus direkt darauf klicken können:

  1. Aktivieren Sie dazu das gewünschte Fenster, indem Sie entweder mit der Maus in einen noch sichtbaren Bereich klicken – oder es über die Tastenkombination [ALT] + [TAB] auswählen, wenn sich das Fenster komplett außerhalb des sichtbaren Bereichs befindet.
  2. Drücken Sie dann die Tastenkombination [ALT] + [LEERTASTE] + [V]. Anschließend können Sie das Fenster mit den Pfeiltasten verschieben.

Hinweis: Falls Sie ein maximiertes Fenster verschieben möchten, müssen Sie es zunächst mit der Tastenkombination [WINDOWS] + [PFEIL NACH UNTEN] verkleinern, damit es sich überhaupt mit den Pfeiltasten verschieben lässt.

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"