So wandeln Sie krümelige Pixelbilder in gestochen scharfe Grafiken um

15. Juli 2014
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit Inkscape vektorisieren Sie Bildelemente für Logos und andere professionelle Strichgrafiken.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Wenn Sie ein Logo oder eine andere Geschäftsgrafik gestalten möchten, dann benutzen Sie das Vektorformat. So wirkt Ihre Zeichnung immer gestochen scharf - in jeder Größe, im Internet, auf dem Monitor oder gedruckt. Oft liegen einzelne Elemente oder komplette Entwürfe solcher Grafiken aber in Pixelformaten vor. Vielleicht haben Sie eine Pixelgrafik aus dem Internet heruntergeladen oder eine handgezeichnete Skizze von Papier abfotografiert.

In solchen Fällen müssen Sie die Grafik vektorisieren, um die optimale Qualität zu gewährleisten. Sie können zwar mit Inkscape auch Grafikelemente in Pixelformaten in Ihre Zeichnung einbauen, aber diese wirken immer wie ein Fremdkörper von minderer Qualität. Als Vorlagen eignen sich vor allem Strichgrafiken mit wenigen Farben. Inkscape vektorisiert zwar auch komplexe Fotos, aber das Ergebnis sind dann entsprechend komplexe Pfade, mit denen sich meist nicht sinnvoll arbeiten lässt.

Sie können Ihre Pixelgrafik in Inkscape als eigenständige Datei öffnen oder als Grafikelement aus dem Dateimanager ins Programmfenster ziehen. Dann markieren Sie das Pixel-Objekt und wählen aus dem Menü den Eintrag "Pfad / Bitmap vektorisieren".

Je nach Bildinhalt stehen mehrere Methoden zur Auswahl. Für einfarbige Strichgrafiken eignet sich die "Kantenerkennung" gut. Stellen Sie probeweise verschiedene Methoden ein und klicken Sie unter dem Vorschaufeld auf "Aktualisieren", um die Wirkung zu sehen. Wenn Sie zufrieden sind, klicken Sie auf OK, und Inkscape erzeugt aus dem Pixel-Element einen Vektor-Pfad. Das Pixelbild können Sie danach aus Ihrer Grafik löschen.

Mehr zu Inkscape

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"