Speicherkarte sicher entfernen
© sdecoret - Adobe Stock

Speicherkarte sicher entfernen

Wenn Sie eine Speicherkarte aus einem Android-Gerät entfernen möchten, geben Sie diese vorher frei. Das gleiche gilt für Speichermedien in Windows und Linux.

Windows+Linux+Android / Deutsch / Open Source. Wenn Sie Speicher aus einem Computer oder Mobilgerät entfernen, so müssen Sie dem Betriebssystem vorher Bescheid geben. So ist sichergestellt, dass keine App mehr Zugriff auf die Speicherkarte hat. Ansonsten könnten Daten verloren gehen. Im folgenden zeige ich, wie das in Windows, Linux und Android geht.

Android
Diese Ausführungen beziehen sich auf Android 4.4.2. In anderen Versionen können die Menüpunkte leicht abweichen. Rufen Sie die Einstellungen Ihres Geräts auf. Dort tippen Sie unter "Gerät" auf "Speicher". Ist eine Speicherkarte eingelegt, so finden Sie hier unter "SD-Karte" die Angaben, wie groß die Karte insgesamt ist und wie viel Speicher noch frei ist. Ganz unten tippen Sie auf "SD-Karte entnehmen". Je nachdem, was für Apps Sie haben, kann es sein, dass einige davon ohne die Speicherkarte nicht funktionieren. In dem Fall weist Android darauf hin und fragt Sie, ob Sie das wirklich wollen.

Ist die Speicherkarte von der Software ausgeworfen aber noch eingelegt, so erscheint der Menüpunkt ""SD-Karte bereitstellen". Haben Sie die Karte herausgenommen, so heißt es "SD-Karte zur Bereitstellung einlegen".

Windows und Linux
In Windows und Linux geht es einfacher: Hier klicken Sie den entsprechenden Speicher einfach mit der rechten Maustaste an und klicken auf "Auswerfen" oder einen ähnlichen Menüeintrag. Manchmal erscheint dann eine Meldung, dass das Speichermedium noch in Gebrauch ist. Oft erledigt sich das durch Abwarten. Überprüfen Sie, welche Anwendungen Sie geöffnet haben und welche Zugriff auf das Speichermedium haben könnte. Wenn Sie die betreffende Anwendung schließen, lässt sich das Speichermedium auswerfen.