So kopieren Sie einen Schriftzug aus einem Bild

18. September 2018
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Auf Plakaten, Buchumschlägen und den Hüllen von CDs und DVDs finden sich oft schöne Schriftzüge. Mit Gimp können Sie so eine Beschriftung kopieren und weiter verwenden.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Zunächst brauchen Sie ein Bild, bei dem sich der Schriftzug gut vom Hintergrund abhebt. Fotografieren Sie das gewünschte Cover oder laden Sie eine Version mit guter Qualität aus dem Internet.

Starten Sie Gimp und rufen Sie mit der Tastenkombination Strg-B den Werkzeugkasten auf. Mit dem Beschneiden-Werkzeug entfernen Sie zunächst grob die überflüssigen Teile des Bildes.

Als nächstes aktivieren Sie die Funktion "Nach Farbe auswählen". Klicken Sie einen der Buchstaben an. Mit etwas Glück sollte jetzt schon der Schriftzug ausgewählt sein. Falls das nicht auf Anhieb klappt, öffnen Sie die Werkzeugeinstellungen mit "Fenster / Andockbare Dialoge / Werkzeugeinstellungen". Hier kommt es vor allem auf den "Schwellwert" an. Da Schriftzüge meist einfarbig sind, stellen Sie einen niedrigen Schwellwert ein, damit nur die Schrift und sonst nichts ausgewählt wird.

Eventuell haben die Buchstaben eine Umrandung, die zunächst noch nicht ausgewählt ist. In dem Fall klicken Sie auf "Auswahl" und "Vergrößern" diese um einen Pixel – oder mehr, je nachdem, wie breit die Umrandung ist.

Wenn Sie mir Ihrer Auswahl zufrieden sind, können Sie den Schriftzug mit Strg-C kopieren und mit "Datei / Erstellen / Aus Zwischenablage" als neues Bild einfügen. Oder Sie öffnen eine andere Grafik und fügen den Schriftzug dort mit Strg-V ein.

Übrigens: Solche Grafiken sind meist urheberrechtlich geschützt, wenn Sie sie für mehr als Ihr Privatvergnügen verwenden, achten Sie bitte auf die Rechtslage. (Dies ist keine Rechtsberatung, nur meine sorgfältig recherchierte, aber dennoch unmaßgebliche Meinung als juristischer Laie.)

Mehr zu Gimp

Ratgeber: Startpaket Digitale Bildbearbeitung

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • Bilder verschönern und misslungene Fotos retten
  • Bilder von Handys, Smartphones und Digitalkameras archivieren und Fotos schnell wiederfinden
  • Alte Papierbilder einscannen, nachbearbeiten und archivieren
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"

Weitere Artikel zum Thema

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"