Zeichnungen ausmalen mit Gimp

12. September 2019
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit dem genialen Bildbearbeitungsprogramm können Sie jetzt Strichzeichnungen komfortabel ausmalen.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Das Füllwerkzeug von Gimp ist mit der Version 2.10.10 deutlich flexibler geworden. Das Füllwerkzeug hat als Symbol einen Farbeimer, der gerade ausgekippt wird. Seine Grundfunktion: es füllt eine Fläche vollständig mit einer Farbe. Um das zu tun, klicken Sie den Eimer im Werkzeugkasten an und klicken dann auf Ihr Bild. Das Bild wird komplett mit der Vordergrundfarbe ausgefüllt.

Oft will man aber nur einen Teil des Bildes füllen. Das ist kein Problem: Wenn Sie vorher eine Auswahl erstellen, füllt das Eimer-Werkzeug nur diese.

Sie können aber auch Strichzeichnungen mit dem Füllwerkzeug ausmalen. Dazu kreuzen Sie in den Werkzeugeinstellungen an, dass Sie nur "Ähnliche Farben füllen" möchten. Klicken Sie jetzt in einen Bereich Ihrer Strichzeichung, wird dieser ausgefüllt. Noch einfacher geht das, indem Sie beim Füllen die Umschalt-Taste festhalten.

Und es geht sogar noch besser! Denn bisher gab es beim Ausmalen von Strichzeichnungen zwei Probleme:

  1. War eine Kurve nicht ganz geschlossen, dann läuft die Farbe aus und füllt benachbarte Bereiche ebenfalls aus – schlimmstenfalls ist dann das ganze Bild eingefärbt. (Strg-Z drücken!)
  2. Je nachdem, mit welchem Pinsel Sie Ihre Linien gezeichnet haben, bleiben an den Linien weiße Pixel übrig.

Beide Probleme löst in Gimp 2.10.10 der neue Modus "Fill by line art detection", zu Deutsch: "Strichzeichungen füllen". Wenn Sie diesen Modus in den Werkzeugeinstellunge ankreuzen, verhindert Gimp, dass die Füllfarbe aus kleinen Lücken der Umrandung "ausläuft" und fügt einen Übergang von der Füllbarbe zur Randlinie ein, die die weißen Pixel vermeidet. Und wenn Sie dann die Maustaste festhalten und die Maus in der Zeichnung umherbewegen, haben Sie diese ruckzuck ausgemalt.

Mehr zu Gimp

Ratgeber: Startpaket Digitale Bildbearbeitung

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • Bilder verschönern und misslungene Fotos retten
  • Bilder von Handys, Smartphones und Digitalkameras archivieren und Fotos schnell wiederfinden
  • Alte Papierbilder einscannen, nachbearbeiten und archivieren
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"

Weitere Artikel zum Thema

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"