Ihre Fotoretusche mit Adobe Photoshop Express Free

30. Januar 2018
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Da haben Sie gerade ein einmaliges Motiv auf der Jubiläumsfeier geknipst, aber das Bild ist völlig unterbelichtet, die Fotografierten haben gruselige rote Augen oder das eigentliche Motiv muss noch passend zugeschnitten werden. Um Ihre besten Fotoperlen entsprechend nachzubearbeiten, bietet Ihnen die App Adobe Photoshop Express Free eine Fülle von passenden Reparaturwerkzeugen. Einfach in der Anwendung und mit interner Hilfeeinrichtung haben Sie damit das „Schweizer Messer“ für Ihre Digitalfotos direkt auf dem Mobilgerät zur Hand.

Grafikspezialist Adobe stellt mit Photoshop Express Free den „kleinen Bruder“ der bekannten Photoshop-Software für den PC für Mobilgeräte kostenlos zur Verfügung.

So installieren Sie Photoshop Express Free

Adobe Photoshop Express Free können Sie auf Smartphones und Tablets einsetzen, wobei sich Tablets durch die größere Displaydiagonale besser für die Bildbearbeitung eignen.

Sie installieren Adobe Photoshop Express Free über den QR-Code oder direkt auf Ihrem Mobilgerät über den Google Play. Die App ist kostenlos, werbefrei und deutschsprachig. Adobe bietet zum bemerkenswerten Leistungsumfang der App weitere Korrekturfilter über In-App-Käufe an, die sich aber eher an professionelle Anwender richten.

Damit Sie Ihren besten Bildern den letzten Schliff geben und Mängel im Handumdrehen beseitigen, arbeitet Photoshop Express mit „One-Touch-Anpassungen“: Die Optimierungen werden automatisch, sozusagen auf Fingertipp durchgeführt.

Schärfe, Helligkeit und Kontrast anpassen

Um typische Fehldarstellungen wie zu geringe Schärfe, Farbe, Helligkeit und Kontrast anzupassen, gehen Sie in den folgenden vier Schritten vor:

 

  1. Starten Sie die App und öffnen Sie das betreffende Bild, indem Sie im Startbildschirm auf Galerie und dann auf das gewünschte Bild tippen.
  2. Unterhalb des Fotos werden Ihnen Miniaturvorschauen der angebotenen Bildoptimierungen gezeigt. Tippen Sie auf das Schieberegler-Symbol A. Wählen Sie dann aus den Reparaturmethoden Klarheit, Schärfen, Rauschen reduzieren oder aus mehreren Lichteffekten wie Pastell und Lichtschein aus.
  3. Wenn Sie Ihre Korrekturmethode gewählt haben, stellen Sie am Schieberegler B ein, wie stark die Korrektur angewendet werden soll. Durch die Echtzeitvorschau können Sie das Ergebnis direkt auf dem Bildschirm beurteilen.
  4. Wenn die Bildfehler auf dem Foto zu Ihrer Zufriedenheit behoben sind, tippen Sie auf die Zurück-Taste Ihres Smartphones. Sie werden gefragt, ob Sie die Änderungen speichern möchten, tippen Sie also auf Speichern.

 

 

Fazit

Mit Photoshop Express Free haben Sie ein umfassendes Set an Bildkorrekturen und Retuschen zur Verfügung. Durch die einfache Bedienung und die Echtzeitvorschau können Sie sich in kurzer Zeit in diese leistungsfähige App einarbeiten.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"