Skylightfilter simulieren

21. August 2016
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Landschaftsfotografen haben immer einen Skylightfilter in der Fototasche, den sie bei Bedarf schnell vor das Objektiv schrauben. Der Skylightfilter sorgt vor allem dafür, dass entfernte Objekte wie Berge weniger bläulich erscheinen und besser durchgezeichnet werden.

Doch nicht an jede Kamera lassen sich Filter ansetzen; insbesondere Kompaktkameras fehlt diese Möglichkeit zumeist. Macht nichts, Sie haben ja Photoshop – damit simulieren Sie den Effekt mit wenigen Mausklicks.

Die Photoshop-Methode hat noch einen weiteren Vorteil: Sie können die Filterwirkung jederzeit ganz nach Ihrem Geschmack anpassen.

Das Verfahren funktioniert mit allen Photoshop-Versionen ab CS4; wir nehmen hier CS6.

So einfach funktioniert der digitale Skylightfilter

Für Ihren digitalen Skylightfilter sind nur ein paar Handgriffe nötig:

  1. Klicken Sie in der Korrekturen-Palette auf [1] Fotofilter.
  2. In den Eigenschaften des Fotofilters wählen Sie [2] Warmfilter (81). Die Dichte setzen Sie recht hoch, auf [3] 60 % oder höher.
  3. Ihr Bild wirkt ziemlich gelbstichig und flau. Das ändern Sie jetzt: Stellen Sie den Modus der Einstellungsebene Fotofilter 1 auf [4] Weiches Licht um – fertig!

Nicht immer wirkt der Effekt auf Anhieb so, wie Sie sich ihn wünschen. So steuern Sie die Bildwirkung:

  • Wirkt das Bild zu kontrastreich? Dann regeln Sie die Dichte zum Beispiel auf 40 % zurück.
  • Wollen Sie dagegen Kontrast und warme Farben noch stärker betonen, heben Sie die Dichte bis auf 100 % an. 
  • Noch kräftiger wirkt der Effekt, wenn Sie [5] Luminanz erhalten abschalten.
  • Ihr Bild wirkt zu dunkel, die Farben stimmen jedoch? Dann schwächen Sie die Filterwirkung in den dunklen Bildbereichen ab – mehr dazu im nächsten Abschnitt. 

Wie Sie zu harte Kontraste dämpfen

Ihr digitaler Skylightfilter sorgt nicht nur für ansprechend warme Farben – er verstärkt auch die Kontraste. Bisweilen kann es dazu kommen, dass dadurch in dunklen Bildbereichen Zeichnung verloren geht. So sorgen Sie dafür, dass auch dunkle Bereiche perfekt durchgezeichnet bleiben:

  1. Doppelklicken Sie [6] rechts außen auf den Eintrag Fotofilter 1.
  2. Es öffnet sich der recht umfangreiche Dialog Ebenenstil. Darin sehen Sie unten zwei Verlaufsbalken – ziehen Sie hier das [7] schwarze Doppeldreieck nach innen, ungefähr auf den Wert [8] 50.
  3. Halten Sie die Alt-Taste gedrückt, dann ziehen Sie die [9] rechte Hälfte des Doppeldreiecks noch weiter nach innen, ca. auf [10] 70.

Sind Sie jetzt zufrieden? Dann verschmelzen Sie die Einstellungsebene Fotofilter 1 mit dem Bild selbst. Dazu drücken Sie einfach Strg+E.

Ein schneller und wenig bekannter Trick, der nicht nur Ihre Landschaftsaufnahmen deutlich aufwertet!

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"