Gratis-Download

Bildrauschen entfernen

Bildrauschen entfernen

Auch wenn Sie wissen, wie digitales Rauschen entseht und wie Sie es vermeiden können, gibt es immer wieder Aufnahmesituationen, wo Ihnen all das nichts nützt. Bei Konzerten oder anderen Bühnenereignissen ist kein Stativ erlaubt und um Verwackeln oder Bewegungsunschärfe zu vermeiden, müssen Sie mit hohen ISO-Werten arbeiten.

Sichern Sie sich jetzt

  • kostenlos den Download "Bildrauschen entfernen"
  • Gratis den Newsletter "Bildbearbeitung konkret"
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing

Beschreibung: Bildrauschen entfernen

Ob Sie bei solchen Fotos das Rauschen entfernen sollten und in welchem Maße, ist eine eher philosophische Frage, die Sie sich selbst beantworten müssen. Welche Möglichkeiten Sie haben, das Rauschen auf jeden Fall in den Griff zu bekommen, erfahren Sie innerhalb des hier als Download angebotenen Beitrags "Bildrauschen.pdf".
Das Bildrauschen teilt sich in Kontrast- (Luminanz-) und Farb- (Chrominanz-)-Bildrauschen. Es kann selektiv in einem Bild oder im selben Bild mehrfach auftreten. Photoshop bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, das Rauschen zu reduzieren. Zum einen bringt die Software einen Filter dafür mit, den Sie in CS 2 über FILTER - STÖRUNGSFILTER - STÖRUNGEN ENTFERNEN aufrufen. In CS 3 ist dieser Filter umgezogen, Sie finden Ihn unter FILTER - RAUSCHFILTER - RAUSCHEN REDUZIEREN.
Zum anderen lässt sich im Lab-Modus das Rauschen auch noch auf einem anderen Weg sehr gut korrigieren: Wenn Sie Ihre Fotos im RAW-Format aufnehmen, haben Sie bereits im RAW-Konverter die Möglichkeit, das Bildrauschen zu minimieren.
Daneben gibt es eine ganze Reihe von Plug-ins für Photoshop, die das Rauschverhalten Ihrer Fotos verbessern. Exemplarisch stellen wir Ihnen NIK Dfine und Neat Image vor.

 

« Zurück zum Download-Center

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"