Gratis-Download

Mehrere Tabellenblätter ein- oder ausblenden

Mehrere Tabellenblätter ein- oder ausblenden

Mit den Add-In TABELLEEINBLENDEN.XLA erweitern Sie Excel um einen Befehl, der Ihre Tabellen unsichtbar oder sichtbar werden lässt.

Sichern Sie sich jetzt

  • kostenlos den Download "Mehrere Tabellenblätter ein- oder ausblenden"
  • Gratis den Newsletter "Excel-Praxistipps"
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing

Beschreibung: Mehrere Tabellenblätter ein- oder ausblenden

Sie können in Excel Tabellenblätter ausblenden, um beispielsweise Berechnungen zu verbergen. Dieser Schritt ist gerade dann sinnvoll, wenn Sie in anderen Tabellenblättern einen Bezug zu den Ergebnissen des Berechnungsblatts hergestellt haben, das Blatt und die darin enthaltenen Berechnungen selbst allerdings nicht anzeigen möchten. Excel bietet leider kein komfortables Verfahren, mehrere Blätter in einem Arbeitsgang zu verbergen, also unsichtbar zu machen. Zwar können Sie Excel-Tabellen in der Registerkarte anklicken und dann über das Kommando FORMAT – BLATT – AUSBLENDEN verbergen, komfortabel ist das aber nicht, wenn Ihre Excel-Arbeitsmappe eine größere Zahl von Excel-Tabellen enthält.
Mit dem Add-In TABELLEEINBLENDEN.XLA haben Sie jedoch die Möglichkeit, mehrere Tabellenblätter zu verbergen oder sichtbar zu machen. Aktivieren Sie den Befehl MEHRERE BLÄTTER AUSBLENDEN und wählen Sie im darauffolgenden Fenster die Tabellenblätter Ihrer Arbeitsmappe aus, die im unteren Register nicht angezeigt werden sollen. Jegliche Formeln, Bezüge und Berechnungen funktionieren jedoch auch weiterhin. Um die ausgeblendeten Blätter wieder sichtbar zu machen, aktivieren Sie den Befehl MEHRERE BLÄTTER EINBLENDEN.

« Zurück zum Download-Center

Newsletter

Jetzt kostenlos Hilfe anfordern!

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"