Smartphone automatisch an- und ausschalten

26. Mai 2016
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit Gravity Screen schaltet sich Ihr Android-Handy ein, wenn Sie es in die Hand nehmen.

Android / Deutsch / Freemium. Gravity Screen benutzt die Sensoren des Smartphones, um es ein- und auszuschalten. Auf diese Weise kann sich das Gerät ausschalten, wenn Sie es in die Tasche stecken oder auf einen Tisch legen. Um es wieder einzuschalten, nehmen Sie es in die Hand, ziehen es aus der Tasche oder wedeln mit der Hand darüber.

Die App nutzt dafür mehrere Sensoren. Mit Hilfe der Beschleunigungssensoren stellt die App fest, ob das Handy bewegt wird. Der Lagesensor meldet, ob es auf dem Kopf steht oder auf dem Bildschirm liegt. Mit dem Näherungssensor bemerkt das Gerät unterschiedliche Situationen: Ob es in einer Tasche steckt, auf einem Tisch liegt oder ob Sie mit der Hand darüber wedeln. Wedeln Sie, schaltet das Gerät sich ein, auf dem Tisch oder in der Tasche schaltet es sich aus.

Das Einschalten mithilfe des Näherungssensors ist besonders praktisch, wenn das Handy sich in einer Halterung befindet, zum Beispiel in einem Fotostativ, im Auto oder am Fahrradlenker. In wetterfesten Fahrradhalterungen lässt sich der Einschaltknopf besonders schlecht drücken. Da kommt es wie gerufen, wenn sich das Handy mit dem Näherungssensor einschalten lässt.

Damit der Hosentaschensensor funktioniert, stecken Sie das Gerät nach unten gerichtet in die Tasche. Oder Sie kreuzen in den Einstellungen von Gravity Screen an, dass das in jeder Richtung funktionieren soll. Die Option ist vor allem interessant, wenn der Androide in einer größeren Tasche aufbewahrt wird, in der er nicht unbedingt senkrecht steckt.

Manche Ablagen sind nicht waagerecht, zum Beispiel im Auto. Dafür können Sie beim Tischsensor der App einen Winkel einstellen, ab dem das Gerät ausgeschaltet wird.

Mehr zum Thema

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Ein eleganter Spiegeleffekt für Ihre Fotos

So halten Sie Ihren Windows-PC fit

Achtung: Wenn Sie anonym ins Netz gehen, sollten Sie dieses Update sofort einspielen


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"