So schalten Sie Ihr Handy auf Schwarzweiß

30. Juni 2015
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Seit der Version 5.0 Lollipop lässt sich Android in einen monochromen Modus schalten.

Android / Deutsch / Open Source. Android ist Ihnen zu bunt? Gönnen Sie Ihren Augen eine Auszeit! Wenn Sie ein neues 5.0-Lollipop Android haben, können Sie das Gerät komplett auf Schwarzweiß umschalten. Genauso einfach lässt sich die Farbe auch wieder einschalten.

Damit das funktioniert, schalten Sie zunächst die Entwickleroptionen frei. Rufen Sie dazu die Einstellungen auf und tippen Sie unten im Bereich "System" auf "Über das Telefon". Hier sehen Sie ganz unten die "Build-Nummer". Diese Nummer müssen Sie sieben Mal antippen, um die Entwickleroptionen freizuschalten. Wenn Sie dann mit der Zurück-Taste das vorherige Menü wieder aufrufen, finden Sie die Entwickleroptionen im System-Bereich als neue Option.

Um dann auf Schwarzweiß zu schalten, blättern Sie in den Entwickler-Optionen abwärts bis zum Abschnitt "Hardware-Beschleunigtes Rendering". Dort finden Sie einen Menü-Eintrag "Farbraum simulieren". Es erscheinen mehrere Optionen, darunter "Farbenblindheit". Diese schaltet das Gerät systemweit auf Graustufen. An der gleichen Stelle können Sie die Farben auch wieder einschalten.

Dieser Schwarzweißfilter genügt Ihnen nicht? Dann nehmen Sie doch ein Gerät mit zwei Displays, eins in Schwarzweiß und eins in Farbe.  Das Yotaphone hat ein echtes Schwarzweiß-Display zusätzlich zum üblichen Farbbildschirm. Das wirkt sehr elegant, kostet aber auch stolze 599 Euro.

Preiswerter sind Tablets mit Schwarzweißbildschirm wie zum Beispiel das Onyx BOOX T68 LYNX mit Multitouch, das zu Preisen um 180 Euro gehandelt wird oder der Icarus E653RD um 150 Euro.

Mehr zum Thema: So schalten Sie Ihren Windows-Bildschirm auf Schwarzweiß

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

So halten Sie Ihren Windows-PC fit

Achtung: Wenn Sie anonym ins Netz gehen, sollten Sie dieses Update sofort einspielen

Aufgabenliste mit Zeiterfassung und Pausenfunktion


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"