So messen Sie Entfernungen mit OpenStreetMap

06. Mai 2014
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Wie lang ist eigentlich der Schulweg Ihres Kindes? Oder Ihre Jogging-Strecke? Mit OpenStreetmap finden Sie es heraus.

Windows+Linux / Englisch / Open Source. Wie weit ist es bis zum Bäcker? Wie lang ist mein Arbeitsweg? Unter osm-wms.de können Sie Punkte auf der Landkarte markieren und die Entfernungen messen. Dazu klicken Sie rechts oben auf das Lineal und klicken dann nacheinander zwei oder mehr Punkte auf Ihrer Strecke an. Unterhalb der Karte wird jeweils die Gesamtstrecke vom ersten bis zum letzten Punkt angezeigt. Das Programm misst grundsätzlich gerade Linien. Bei kurvigen Strecken müssen Sie entsprechend oft klicken oder auf Messgenauigkeit verzichten.

Wenn Sie einen langen Weg mit vielen Kurven erfassen möchten, dann kann es sein, dass die Karte nicht in der nötigen Genauigkeit auf den Bildschirm passt. In dem Fall vergrößern Sie die Karte zunächst auf die gewünschte Zoom-Stufe und beginnen dann zu messen. Mit den Pfeiltasten der Tastatur können Sie den Kartenausschnitt dann während der Messung verschieben. Vergrößern und verkleinern können Sie die Karte auch während der Messung mit dem Mausrad. Um die Messung zu beenden, klicken Sie auf eins der anderen Symbole oben rechts. Leider verschwindet die gemessene Strecke dann sofort, sie wird nicht gespeichert.

OSM-WMS ist ein Service der Universität Heidelberg. Sie können mit dem Dienst auch Flächen messen oder Marker setzen und einen Link zur Karte mit gesetztem Marker verschicken. Zudem ist die Kartendarstellung ästhetisch sehr ansprechend. Im Test kam es vor, dass Teile der Karte nicht angezeigt wurden, was sich aber durch mehrmaliges Ändern des Vergrößerungsfaktors schnell beheben ließ.

Mehr zum Thema

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Risikofaktor Android: 333 neue Schad-Apps pro Stunde!

Der beste Firefox aller Zeiten?

Wofür gibt Deutschland eigentlich Geld aus?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"