Mit dem kostenlosen Dependency Walker lösen Sie DLL-Probleme

22. Februar 2012
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

DLLs sind für den fehlerfreien Windows-Betrieb von größter Wichtigkeit. Falls eine DLL in Ihrem System Pannen verursacht, enttarnen Sie den Störenfried mit dem "Tool" Dependency Walker.

Eine wichtige Rolle für das korrekte Funktionieren von Windows spielen die DLLs. Dabei handelt es sich um Programmelemente, die nur bei Bedarf, „zur Laufzeit“, in den Arbeitsspeicher geladen werden. Solche Laufzeitbibliotheken befinden sich schon bei einem frisch installierten Windows in großer Zahl im System. Mit jeder Geräte- oder Komponenteninstallation kommen weitere DLLs hinzu, die oftmals sogar mit demselben Namen aus unterschiedlichen Quellen und in unterschiedlichen Versionen im Windowssystem marodieren. Kein Wunder also, dass DLL-Konflikte eine der häufigen Fehlerquellen in einem Windows-System sind.

Beste Unterstützung bei der Fehlersuche bietet das kostenlose Systemtool „Dependency Walker“. Das Tool zeigt Ihnen die Abhängigkeiten eines Programms vom Typ exe, dll oder ocx zu anderen DLLs. Unterstützt werden vom Dependency Walker 32- oder 64-Bit-Windows- Dateien. So wenden Sie den Dependency Walker an:

  1. Nach Programminstallation und Programmstart zeigt das Tool Ihnen eine Übersicht über alle verlinkten Module in Form eines Baumdiagramms. Die im- und exportierten Funktionen werden jeweils in tabellarischer Form dargestellt.
  2. Öffnen Sie FILE/OPEN und führen einen Doppelklick auf eine in Frage kommende DLL- oder EXE-Datei aus. Das Tool zeigt Ihnen alle abhängigen Module in Form eines hierarchischen Baumdiagramms an.
  3. Wenn der Dependency Walker eine DLL-Datei mit einer roten Markierung hervorhebt, haben Sie die fehlerhafte oder inkompatible DLL gefunden.

Als Lösung kann es sogar schon reichen, eine alte DLL einfach aus dem System zu löschen, weil sie möglicherweise das Laden einer anderen DLL behindert. In den meisten Fällen ist es jedoch nötig, die DLL durch eine aktualisierte bzw. kompatible Version zu ersetzen. Beim Bezug einer neuen DLL-Version helfen spezielle DLL-Sammlungen im Internet weiter, beispielsweise http://de.dll-files.com/. Der Erwerb des dort angebotenen kostenpflichtigen Tools ist für die DLL-Installation nicht erforderlich!

Der Dependency Walker läuft auf allen Windows-Systemen ab Windows 95, mit 32- und 64-Bit-Systemen. Der Bezug des Dependency Walker ist auf unterschiedlichen Wegen möglich. Das Tool ist Bestandteil der Windows XP SP2 Supporttools und des Microsoft Visual Studio bis Version 8.0. Alternativ erhalten Sie den Download auf der Webseite http://www.dependencywalker.com/.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"