Wenn das Linux-Hintergrundbild sich nicht ändern lässt

03. August 2017
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Ein Leser konnte das Bild auf dem Ubuntu-Desktop nicht mehr ändern. Die dazugehörigen Einstellungen waren verschwunden. Die Lösung ist überraschend einfach.

Linux / Deutsch / Open Source. Wenn sich das Hintergrundbild unter Linux nicht ändern lässt, dann hat sich irgendetwas in den Systemeinstellungen verklemmt. Bevor Sie jetzt lange danach suchen, was da wo nicht stimmt, installieren Sie besser die Systemeinstellungen neu mit den empfohlenen Optionen. Das geht schnell und einfach, indem Sie auf der Kommandozeile diesen Befehl eingeben:
sudo apt-get install --reinstall --install-recommends unity-control-center

Eine Kommandozeile öffnen Sie in Linux mit der Tastenkombination Strg+Alt+T. Den Befehl können Sie aus der Zeile oben in die Zwischenablage kopieren und dort einfügen. Zum Kopieren markieren Sie die Zeile und drücken die Tastenkombination Strg+C. Zum Einfügen klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Kommandozeile und wählen "Einfügen".

Der Befehl besteht aus sechs Teilen. "sudo" bewirkt, dass der Befehl mit Administrator-Rechten ausgeführt wird. Oder mit "root"-Rechten, wie die Linuxer sagen. Der Computer fragt daher nach Ihrem Passwort, bevor er sich an die Arbeit macht.

"apt-get" ist der Befehl, mit dem Sie unter Linux Programmpakete installieren, entfernen oder verwalten. Mit der Option "install" wird ein neues Programmpaket installiert. Dabei prüft das System automatisch, ob das Paket schon vorhanden ist. Ist das der Fall, prüft Linux, ob es eine neue Version gibt und aktualisiert die Software gegebenenfalls. Mit "--reinstall" wird ein bereits vorhandenes Pakt dagegen neu installiert. Und "--install-recommends" sorgt dafür, dass dabei die empfohlenen Einstellungen wieder hergestellt werden.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"