So erstellen Sie einen startfähigen USB-Stick

04. April 2013
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Wenn Sie Ihren PC von einem USB-Stick starten, können Sie alle möglichen Linux-Distributionen ausprobieren oder Ihre Daten retten.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Ein startfähiger USB-Stick ist vor allem in drei Fällen hilfreich:

  1. Ihr PC startet nicht mehr und Sie möchten Ihre Daten retten,
  2. Sie möchten ein neues Betriebssystem ausprobieren oder
  3. Sie möchten ein neues Betriebssystem installieren.

Vor langer langer Zeit, als es noch keine Handys gab, da installierte man Betriebssysteme mit Hilfe von Disketten. Das konnten Dutzende von Disketten sein. In späteren Jahren, um die Jahrtausendwende, benutzte man startfähige CDs und dann DVDs. Beides geht auch heute noch - sofern der Ziel-PC ein CD- oder DVD-Laufwerk hat. Ist das nicht der Fall, müssen Sie auf einen startfähigen USB-Stick ausweichen.

Mit UNetbootin machen Sie jeden USB-Stick im Handumdrehen startfähig. Das Programm ist kostenlos und Open Source. Es stehen Versionen für Linux, Windows und Mac zur Verfügung. UNetbootin spricht Deutsch und kann ohne Installation gestartet werden.

Einzige Voraussetzung ist ein USB-Stick mit hinreichend viel freiem Speicherplatz. Es dürfen sogar Daten auf dem Stick sein. Diese bleiben erhalten, sofern ihre Datei- und Ordnernamen nicht genauso in dem zu installierenden System vorkommen.

UNetbootin kann vollautomatisch die Installationsdateien herunterladen und auf Ihrem Stick installieren. Sie brauchen dazu lediglich eine Distribution und eine Version auszuwählen. Haben Sie bereits die ISO-Datei eines Betriebssystems heruntergeladen, klicken Sie statt dessen auf "Abbild" und wählen diese Datei aus.

Schließlich wählen Sie unten im Fenster den USB-Stick aus, auf dem Ihr neues Betriebssystem installiert werden soll, und klicken auf OK. Wenige Minuten später ist Ihr USB-Stick startklar.

Mehr zu UNetbootin finden Sie unter unetbootin.sourceforge.net.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"