Mathematische Funktionen zeichnen und Daten darstellen

25. Dezember 2018
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit Veusz erzeugen Sie wissenschaftliche Grafiken aus mathematischen Formeln oder gesammelten Daten.

Windows+Linux / Englisch / Open Source. Egal, ob Sie eine mathematische Formel haben oder einen Haufen Daten: Mit Veusz bringen Sie das alles in hoher Qualität zu Papier oder auf den Bildschirm. Das Programm kann seine Kurven in den Formaten PDF oder SVG ausgeben.

Die Diagramme von Veusz bestehen aus mehreren Teilen, die links oben in einer baumförmigen Übersicht angezeigt werden. Dort finden Sie typischerweise mindestens eine Seite (page1), einen Graphen (graph1) und zwei Achsen (x und y). Dazu kommen Funktionen (function1) und Datenpunkte (xy1). Die Bezeichnungen "page1", "graph1" und so weiter können Sie für Ihre Zwecke durch sinntragende Namen ersetzen.

Um die Möglichkeiten des Programms kennenzulernen, können Sie unter "Help / Example Documents" verschiedene mitgelieferte Beispieldateien aufrufen. Wenn Sie das Programm zum ersten Mal starten, erscheint zudem eine praktische Einführung unten rechts. Die Einführung ist gut gemacht: Die Programmteile, auf die sich der Text jeweils bezieht, werden im Fenster direkt farbig hervorgehoben.

Die Elemente der Grafik haben jeweils Eigenschaften, die unten links angezeigt werden. Wenn Sie eine Funktion einfügen, so ist die wichtigste Eigenschaft, um welche Funktion es sich eigentlich handelt. Die tragen Sie im Eigenschaftenbereich ins oberste Feld "Function" ein.

Wenn Sie Messdaten mit dem Programm darstellen möchten, klicken Sie auf "Data / Import". Ihre Daten können Sie aus CSV-Dateien einlesen. Wenn Sie dann ein xy-Element hinzufügen, können Sie Ihre Daten der X- oder Y-Achse zuordnen.

Mehr zum Thema

Ratgeber: Startpaket Digitale Bildbearbeitung

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • Bilder verschönern und misslungene Fotos retten
  • Bilder von Handys, Smartphones und Digitalkameras archivieren und Fotos schnell wiederfinden
  • Alte Papierbilder einscannen, nachbearbeiten und archivieren
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"

Weitere Artikel zum Thema

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"