Aiseesoft Blu-ray-Player: So wird Ihr Windows-PC zum Filmprojektor

29. Mai 2019
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, Komponenten, News & Trends, Windows Tuning & System, Linux Tuning & System, Android, Multimedia ...

Die Preise für Filme auf Blu-ray-Datenträgern sind massiv gefallen, das macht Blu-rays für Cineasten mit dem Wunsch nach hochwertiger Bild- und Tonqualität noch interessanter. Mit der Aiseesoft Blu-ray-Player-Software für Windows gelingt mit Ihrem PC und Notebook die perfekte Filmwiedergabe.

Für die Wiedergabe von Filmen auf Blu-ray-Datenträgern ist ein entsprechendes optisches Laufwerk sowie eine Blu-ray-Player Software erforderlich, denn Windows ist von Hause aus nicht dafür ausgestattet, Filme von Blu-rays wiederzugeben. Hauptgrund hierfür ist, dass kommerzielle Filme auf einer Blu-ray verschlüsselt sind.

Aus diesem Grund gibt es bislang keine dauerhaft kostenlose, zuverlässige und legale Wiedergabe-Software, die mit den verschlüsselten Daten umgehen kann. Beispielsweise kann auch das bekannte Windows Programme VLC Media Player nur unverschlüsselte Blu-ray-Filme wiedergeben.

Die Lösung ist eine Windows-Software wie der „Aiseesoft Blu-ray-Player“, mit dem Sie PC oder Notebook zu Ihrem persönlichen „Filmprojektor“ machen und sich das ultimative Filmvergnügen für Augen und Ohren erschließen. Der Aiseesoft Blu-ray-Player punktet mit folgenden Eigenschaften:

  • DVDs und Blu-ray-Discs und ISO-Abbilder abspielen
  • Hochwertige Bild- und Tonqualität inklusive 4K UHD verlustfrei wiedergeben
  • Blu-rays auch von einem externen Laufwerk abspielen
  • Abspielen von praktisch allen relevanten Video-Dateien, HD-Video- und Audio-Dateien
  • Wiedergabe von Blu-ray-Discs mit allen Regionalcodes 

Im Redaktionstest fiel zuerst der flotte Programmstart inklusive der schnellen Medienerkennung positiv auf. Ebenfalls überzeugend ist die einfache Bedienung des Programms, die routinierte Windows-Anwender intuitiv und ohne Einarbeitungszeit vornehmen.

An Zusatzfunktionen für Blu-Ray-Discs gibt sich der Aiseesoft-Player eher karg. Mit dem Fotoapparat-Symbol können Sie ein Bild des laufenden Films „abfotografieren“, im Menü VIDEO können Sie die Untertitelspur auswählen sowie Anpassungen an den Bildschirm vornehmen.

Um eine ruckelfreie Wiedergabe sicherzustellen, sollten Sie nach der Programminstallation EXTRAS > EINSTELLUNGEN öffnen und einen Haken bei GPU-BESCHLEUNIGUNG AKTIVIEREN setzen.

Fazit: Der Aiseesoft Blu-ray-Player punktet mit hoher Kompatibilität und Geschwindigkeit bei einfacher Bedienung.

Es ist empfehlenswert, zunächst die 30-Tage-Testversion auszuprobieren, mit der Sie im Testzeitraum beliebig viele Filme abspielen können. Damit können Sie ausprobieren, ob Ihr PC oder Notebook mit den Datenmengen der hochauflösenden Filmwiedergabe und der Entschlüsselung der Daten problemlos klarkommt.

In manchen Fällen kann der Aiseesoft Blu-ray-Player vielleicht sogar die Anschaffung eines Hardware-Blu-ray Abspielgeräts einsparen. Den Download der Testversion erreichen Sie unter www.aiseesoft.de/blu-ray-player, die lebenslange Lizenz des Aiseesoft Blu-ray-Players wird für moderate 24,50 Euro angeboten.

Ratgeber: Startpaket Digitale Bildbearbeitung

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • Bilder verschönern und misslungene Fotos retten
  • Bilder von Handys, Smartphones und Digitalkameras archivieren und Fotos schnell wiederfinden
  • Alte Papierbilder einscannen, nachbearbeiten und archivieren
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"

Weitere Artikel zum Thema

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"