MP4-Archiv statt Bandsalat – Wie Sie Videokassetten und Super 8 Rollen digitalisieren

19. Juli 2018

Ob Super 8 Kamera oder Camcorder: Bis Ende der 1990er Jahre wurden Familienfeste, Urlaube und das Großwerden der Kleinen erst auf Super 8 Film, dann auf Videokassette festgehalten. Doch analoge Filme wurden längst durch digitale Technologie abgelöst.

VHS digitalisierenHeute werden Videos einfach mit dem Smartphone aufgenommen und dann direkt an Freunde und Familie verschickt. Videorekorder oder gar Super 8 Projektor besitzt kaum noch jemand. Doch die alten Filmrollen und Kassetten stehen bis heute in Ihren Schränken. Damit bleibt der Zugang zu den alten Aufnahmen verwehrt. Um sie wieder anschauen zu können, müssen die alten Filme digitalisiert werden.

Videos und Super 8 Filme digitalisieren lassen

Wer sich die Zeit und Mühe sparen möchte, bringt seine alten Filme zu einem professionellen Digitalisierer wie MEDIAFIX. Das Kölner Unternehmen digitalisiert Videokassetten aller Art und überspielt Schmalfilme auf DVD oder Festplatte. Die Filme erhalten Sie als Video-DVD oder als MP4 Datei auf USB-Stick oder Festplatte wieder zurück. So können Sie Ihre alten Filme direkt über den DVD-Player abspielen oder aber nachträglich noch schneiden und bearbeiten. Die alten Kassetten können Sie dann endlich aussortieren und haben wieder mehr Platz im Regal.

Analoge Filme selbst auf PC übertragen

Wenn Sie das Überspielen selbst in die Hand nehmen wollen, benötigen Sie allerdings einen funktionstüchtigen Super 8 Projektor, bzw. Videorekorder und die passende Ausstattung. Das kostet neben Geld natürlich auch viel Zeit und technisches Geschick.

Wenn Sie zuhause Videokassetten auf dem PC überspielen möchten, benötigen Sie

  • Passenden Videorekorder
  • PC mit USB-Eingang
  • Ausreichend Speicherplatz (ca. 15 GB/Std.)
  • Video Grabber inkl. Software

Die Software und der Treiber für den Video Grabber werden installiert. Dann verbinden Sie den Video Grabber mit dem PC und dem Videorekorder und legen Sie die Videokassette in den Videorekorder ein. Starten Sie zuerst die Software, dann den Videorekorder. Die Digitalisierung hat jetzt begonnen und läuft in Echtzeit. Anschließend stoppen Sie den Vorgang und speichern Ihre Videodatei ab. Sie liegt jetzt als MP4 Datei vor und kann anschließend weiterverwendet werden, zu Beispiel um den Film zu schneiden oder zu bearbeiten.

Noch komplizierter ist es, Super 8 Filme selbst zu überspielen. Hierfür brauchen Sie neben dem Projektor und der Leinwand auch einen Telescreen, einen Umlenkspiegel und die passende Software. Allerdings sind die Ergebnisse hiermit sehr unbefriedigend und der Umgang mit der Technik ist nichts für Laien.

Ratgeber: Startpaket Digitale Bildbearbeitung

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • Bilder verschönern und misslungene Fotos retten
  • Bilder von Handys, Smartphones und Digitalkameras archivieren und Fotos schnell wiederfinden
  • Alte Papierbilder einscannen, nachbearbeiten und archivieren
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"

Weitere Artikel zum Thema

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"