5 Tipps zum Anpassen von Animationspfaden

19. Mai 2011
Dieter Schiecke Von Dieter Schiecke, Powerpoint, Office, News & Trends ...

Erfahren Sie, wie Sie den Verlauf von Animationspfaden anpassen und die Pfadrichtung ändern.

Den Verlauf von Animationspfaden anpassen

Nicht immer stimmen die vorgegebenen Animationspfade von PowerPoint hundertprozentig mit dem überein, was Sie für eine bestimmte Animation brauchen.

So möchten Sie vielleicht eine Animationslinie verlängern oder die Eckpunkte bei einem dreieckigen Animationspfad verändern. Beides ist ohne Probleme möglich.

So verschieben Sie Anfangs- und Endpunkte:

  • Zum Verändern der Länge eines Animationspfads, klicken Sie diesen an.
  • Ziehen Sie dann am grünen Endpunkt, um den Pfad länger oder kürzer werden zu lassen.
  • Damit eine gerade Linie dabei auch gerade bleibt, halten Sie währenddessen die Umschalt-Taste gedrückt.
  • Bei einer Kurve oder anderen offenen Animationspfaden verlängern Sie einfach – wie unten gezeigt – die gesamte Pfadform.

Die Eckpunkte verschieben

  • Markieren Sie den Animationspfad und rufen Sie per Rechtsklick das Kontextmenü auf. Wählen Sie dort Punkte bearbeiten (bei Linienpfaden ist diese Option ausgegraut).

  • Sie können nun die einzelnen Punkte des Animationspfades beliebig verschieben.

Die Pfadrichtung umdrehen

Manchmal ist es sinnvoll, die Richtung der vorgefertigten Animationspfade umzudrehen. Zum Beispiel dann, wenn Sie den Animationspfad Kreis verwenden und sich das Objekt auf der Folie entgegengesetzt dem Uhrzeigersinn bewegen soll. So ändern Sie die Pfadrichtung:

  • Markieren Sie den Animationspfad und rufen Sie per Rechtsklick darauf das Kontextmenü auf.

  • Klicken Sie im Kontextmenü auf die Option Pfadrichtung umkehren.

Offene Animationspfade schließen

Die vorgefertigten Animationspfade in PowerPoint lassen sich in zwei Gruppen unterteilen: die offenen Pfade und die geschlossenen Pfade.

Figuren, wie Kreise oder Quadrate sind geschlossen. Es gibt also nur einen grünen Anfangspunkt, der gleichzeitig auch Endpunkt ist. Kurven und Linien hingegen sind offene Pfade und besitzen separate Anfangs- und Endpunkte. Bei geschlossenen Pfaden kehrt das animierte Objekt immer an den Ausgangspunkt zurück, bei offenen Pfaden jedoch nicht.

Wenn Sie das ändern möchten, dann bietet Ihnen PowerPoint die Möglichkeit Pfade zu öffnen bzw. zu schließen. So schließen Sie einen offenen Animationspfad:

  • Markieren Sie einen offenen Animationspfad (z.B. einen Bogen nach unten) und rufen Sie per Rechtsklick das Kontextmenü auf. Wählen Sie dort den Befehl Pfad schließen.

  • PowerPoint verbindet nun den End- und Anfangspunkt durch einen geraden Pfad.

Geschlossene Animationspfade öffnen und anpassen

  • Markieren Sie den geschlossenen Animationspfad (z.B. einen Kreis) und rufen Sie per Rechtsklick darauf das Kontextmenü auf. Wählen Sie dort Pfad öffnen.
  • Um den nun vorhandenen roten Endpunkt zu verschieben, rufen Sie erneut das Kontextmenü auf und wählen Sie Punkte bearbeiten.
  • Verschieben Sie den Endpunkt.
  • Fügen Sie bei Bedarf weitere Bearbeitungspunkte hinzu. Bewegen Sie Ihre Maus an die Stelle des Animationspfades, an der Sie einen neuen Punkt hinzufügen wollen. Öffnen Sie dann das Kontextmenü und wählen Sie Punkt hinzufügen.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"