Neue Ideen verdeutlichen

20. Februar 2012
Dieter Schiecke Von Dieter Schiecke, Powerpoint, Office, News & Trends ...

Vermutlich wird kein Gegenstand häufiger zum Visualisieren von Ideen verwendet als die Glühlampe. Sie steht für jeden erkennbar als Symbol für Innovation.

Über den ClipArt-Katalog das passende Glühlampen-Motiv finden

Da die Metapher der Glühlampe sehr beliebt ist, finden Sie im ClipArt-Katalog bzw. auf der Office-Webseite eine Vielzahl an Grafiken. So fügen Sie eine passende Grafik ein:

  • Wechseln Sie auf die Folie, in die Sie eine Grafik einfügen möchten.
  • Wählen Sie im Menü EINFÜGEN den Befehl GRAFIK – CLIPART. Ab PowerPoint 2007 klicken Sie in der Registerkarte EINFÜGEN auf die Schaltfläche CLIPART.
  • Daraufhin wird der Aufgabenbereich CLIPART eingeblendet. Geben Sie im Feld SUCHEN NACH den Begriff GLÜHLAMPE ein.
  • Klicken Sie auf SUCHEN und wählen Sie die Datei mit einem Klick auf das Bild aus, es wird automatisch in die Folie eingefügt. Suchen Sie möglichst eine Grafik aus, die einfach aufgebaut ist. Folgende Grafiken sind besonders geeignet:
  • Achten Sie darauf, dass in PowerPoint 2003 und 2007 im Drop-Down-Feld SUCHEN IN die Option ÜBERALL ausgewählt ist. In PowerPoint 2010 muss das Kästchen neben OFFICE.COM-INHALTE BERÜCKSICHTIGEN aktiviert sein.

Die Farbe der Glühlampe an Ihr Design anpassen

Der Vorteil vieler ClipArt-Grafiken besteht darin, dass sie sich in ihre Bestandteile auflösen lassen bzw. dass sich ihre Farbgebung anpassen lässt. So können Sie beispielsweise eine ausgewählte Glühlampe grau einfärben, damit sie mit dem restlichen Design harmoniert der Präsentation besser. So gehen Sie ab PowerPoint 2007 vor, um die Farbe der ClipArt-Grafik zu ändern:

  • Doppelklicken Sie auf die ClipArt-Grafik, um die Registerkarte BILDTOOLS/FORMAT anzuzeigen.
  • Klicken Sie dort auf die Schaltfläche FARBE (in PowerPoint 2007 NEU EINFÄRBEN).
  • Nun stehen Ihnen – je nach Ihren ausgewählten Designfarben – verschiedene Farboptionen zur Verfügung. In unserem Beispiel soll dort ein Grauton ausgewählt werden.

Noch mehr Möglichkeiten bei Vektorgrafiken

Wenn Sie eine ClipArt auswählen, kann diese in zwei Formaten vorliegen: als Bitmapformat – Sie erkennen es an der Dateiendung PNG oder JPG – oder als Vektorgrafik (Dateiendung WMF). Welche Dateiendung die jeweilige ClipArt hat, sehen Sie beim Einfügen in dem kleinen Infofenster an der rechten unteren Ecke.

Vektorgrafiken mit der Endung WMF bieten Ihnen mehr Möglichkeiten beim Anpassen, indem Sie die eingefügte Grafik in ihre Einzelteile auflösen. So geht’s:

  • Wählen Sie in PowerPoint 2007 und 2010 per rechten Mausklick auf die WMF-Grafik die Befehlsfolge GRUPPIEREN – GRUPPIERUNG AUFHEBEN. Wiederholen Sie den Vorgang ein zweites Mal.

Die Grafik wird damit in ihre Bestandteile zerlegt und Sie können diese nun einzeln markieren und über die Registerkarte ZEICHENTOOLS/FORMAT wie ein gezeichnetes PowerPoint-Objekt beliebig anpassen:

  • Ändern Sie über die Schaltlfächen FÜLLFARBE die Füllung der ClipArt.
  • Passen Sie über FORMKONTUR (in PowerPoint 2007 GLIEDERUNG) die Konturfarbe an oder ändern Sie sogar die Strichstärke der Linie.

Die Glühlampe in PowerPoint 2003 umfärben

Vorausgesetzt, die ClipArt-Grafik hat das Vektorformat WMF, dann lässt sie sich auch in früheren PowerPoint-Versionen umfärben. So geht’s:

  • Markieren Sie die Grafik.
  • Öffnen Sie über ANSICHT – SYMBOLLEISTEN – GRAFIK die gleichnamige Symoblleiste.
  • Klicken Sie dort auf BILD NEU EINFÄRBEN.
  • Im folgenden Dialogfeld können Sie nun die einzelnen Farben der Grafik anpassen.
  • Bestätigen Sie mit OK.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"