So passen Sie die Standardformate für Formen an

17. März 2011
Dieter Schiecke Von Dieter Schiecke, Powerpoint, Office, News & Trends ...

Wenn Sie auf einer Folie ein Rechteck oder eine andere Form aufziehen, weist PowerPoint automatisch eine bestimmte Füllfarbe zu.

Diese Farbzuweisung ist nicht willkürlich, denn PowerPoint wählt als Standard für Formen zunächst einmal Akzentfarbe 1. Auch bei Diagrammen wird der ersten Säule, dem ersten Balken oder dem ersten Kreissegment standardmäßig die Akzentfarbe 1 zugewiesen.

Nicht immer ist die Akzentfarbe 1 jedoch geeignet. Insbesondere wenn diese Akzentfarbe eher dunkel ist, empfiehlt es sich, den Standard anzupassen, um beispielsweise die Lesbarkeit der Beschriftungen zu gewährleisten. Für Formen mit Füllfläche können Sie folgende Eigenschaften im Standard festlegen:

  • Fülleffekt (Farbverlauf, Füllfarbe),
  • Formkontur (Farbe, Stärke und Muster der Kontur),
  • Formeffekte (Schatten, Spiegelung),
  • Eigenschaften der Schrift (Größe, Art, Farbe),
  • Absatzeigenschaften (Textausrichtung, Zeilenabstand, Aufzählungszeichen),
  • und schließlich den inneren Seitenrand.


Um all diese Standardeinstellungen für Formen mit einer Fläche zu definieren, gehen Sie wie folgt vor:

  • Zeichnen Sie ein Rechteck und weisen Sie alle gewünschten Formate zu.
  • Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den Rahmen der Form.
  • Wählen Sie im Kontextmenü Als Standardform festlegen.


Wenn Sie nun eine neue Form zeichnen, hat sie die gleichen Eigenschaften wie das eben angepasste Rechteck.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"