Strukturierte Darstellungen im Handumdrehen: Bilder in SmartArt-Grafiken umwandeln

13. Mai 2011
Dieter Schiecke Von Dieter Schiecke, Powerpoint, Office, News & Trends ...

Sie haben eine Reihe von Produktbildern, die Sie mit Namen und Details auf drei, vier Folien anordnen wollen? Sie möchten mehrere neue Kollegen per Foto vorstellen? Die Funktion SmartArt wurde in PowerPoint 2010 so erweitert, dass Ihnen diese Arbeit schneller von der Hand geht.

So wandeln Sie Bilder in SmartArt-Grafiken um

  • Fügen Sie zunächst Ihre Bilder ein. Klicken Sie dafür in der Registerkarte Einfügen auf die Schaltfläche Grafik. Wählen Sie im Dialogfeld den Ordner mit Ihren Bildern aus. Halten Sie die Strg-Taste gedrückt, um mehrere Dateien zu markieren. Klicken Sie dann auf Einfügen.
  • Lassen Sie die Bilder markiert. Wählen Sie die Registerkarte Bildtools/Format. Klicken Sie dort auf die Schaltfläche Bildlayout, um sich die verfügbaren SmartArt-Layouts anzeigen zu lassen.

  • Bewegen Sie die Maus über die einzelnen Optionen und begutachten Sie das Ergebnis in der Live-Vorschau. Wählen Sie eine Option per Klick darauf aus.
  • Passen Sie die Größe der SmartArt-Grafik an, indem Sie den äußeren Rahmen kleiner ziehen.
  • Im Beispiel wurden sechs Bilder eingefügt und mit der Option Umgebrochener halbtransparenter Bildtext versehen. Die Bilder werden automatisch in dem ausgewählten Format angeordnet und können nun beschriftet werden.

Im Nachhinein weitere Bilder hinzufügen und die Reihenfolge verändern

Neben dem automatischen Layout bieten SmartArt-Grafiken einen weiteren Vorteil: Sie können im Nachhinein problemlos ein oder mehrere zusätzliche Fotos hinzufügen. PowerPoint passt das Layout entsprechend an.

So geht’s:

  • Führen Sie einen Doppelklick auf das Bild aus, neben dem Sie ein neues Foto einfügen wollen. Dadurch wird die Registerkarte SmartArt-Tools/Entwurf geöffnet.
  • Klicken Sie links in der Gruppe Grafik erstellen auf den Pfeil neben der Schaltfläche Form hinzufügen. Je nach SmartArt-Grafik können Sie dort auswählen, ob das neue Bild vor, hinter, über oder unter dem ausgewählten Bild eingefügt wird. Klicken Sie auf eine der Optionen.

  • In der Gruppe Grafik erstellen, finden Sie außerdem die Schaltflächen zum Anpassen der Bildreihenfolge.

  • Markieren Sie ein Bild und klicken Sie auf die Schaltfläche Nach oben, um das Bild weiter nach oben bzw. weiter nach links zu bringen.
  • Mit der Schaltfläche Von rechts nach links drehen Sie die Reihenfolge der Bilder komplett um.

Passen Sie die Farben der SmartArt-Grafik im Handumdrehen an

Auch die Farben der SmartArt-Grafiken lassen sich unkompliziert anpassen. Diese Möglichkeit ist jedoch nur für SmartArt-Grafiken sinnvoll, in denen die Textfelder oder andere Bestandteile der Grafik farbig sind. Bei dem oben gewählten Beispiel (Umgebrochener halbtransparenter Bildtext), ist eine Änderung der Farben wenig sinnvoll.

So ändern Sie die Farben:

  • Markieren Sie die SmartArt-Grafik und klicken Sie in der Registerkarte SmartArt-Tools/Entwurf auf die Schaltfläche Farben ändern.
  • Dort stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Auswahl. Wenn Sie eine eher schlichte Variante bevorzugen, wählen Sie eine der Optionen unter Primärdesignfarben.
  • Wollen Sie Farbe ins Spiel bringen, dann verwenden Sie eine der Varianten unter Farbig oder eine der Akzentabstufungen darunter.

Versehen Sie Ihre SmartArt-Grafik mit 3D-Effekten

Ähnlich wie bei den Formen können Sie auch SmartArt-Grafiken mit verschiedenen Effekten versehen.

Besonders schnell geht das wie folgt:

  • Markieren Sie Ihre SmartArt-Grafik. Auf der Registerkarte SmartArt-Tools/Entwurf in der Gruppe SmartArt-Formatvorlagen finden Sie einen Katalog mit verschiedenen voreingestellten Grafikformaten.
  • Klappen Sie den Katalog per Klick auf den Pfeil für Weitere rechts unten auf. Bewegen Sie die Maus über einzelne Optionen, um eine Live-Vorschau zu erhalten.

  • Klicken Sie auf eine Option, um sie auszuwählen.
  • Im Beispiel wurde die Option Poliert zugewiesen.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"