Technik-Tipp: Folien als Bilder abspeichern, aber mit der für den Druck erforderlichen Auflösung

13. Juli 2017
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Manchmal sind in PowerPoint gefertigte Schaubilder so gut gelungen, dass sie in die Firmenbroschüre oder in den nächsten Messeprospekt übernommen werden sollen. Allerdings erweist sich dann beim Drucken eine PowerPoint-Grenze als extrem hinderlich: Folien, die als Bilder abgespeichert werden, haben nur eine Auflösung von 96 dpi und sind damit für den Druck ungeeignet. Microsoft hat auf die Kritik vieler Anwender reagiert und eine Anleitung veröffentlicht, wie sich mit einem Eingriff in die Registry die Auflösung bis auf 300 dpi verändern lässt. Hier eine Zusammenfassung der Schritte.

Das Problem: Nur 960 x 720 Pixel

Wenn Sie den Befehl Speichern unter aufrufen und Folien nicht als PowerPoint-Präsentation, sondern als Grafik vom Dateityp PNG oder BMP speichern wollen, bekommen die so entstehenden Bilder nur eine Größe von 960 x 720 Pixel.

Selbst wenn Sie die Präsentation auf einem Monitor mit einer Bildschirmauflösung von 1.920 x 1.200 Pixel anzeigen, erhalten Sie unverändert Bilder in der Größe 960 x 720.

Erst mit einer Ergänzung in der Registry von Windows lässt sich das ändern und so können beispielsweise Bilder mit einer Größe von 1.500 x 1.125 Pixel und einer druckfähigen Auflösung von 150 dpi entstehen.

So ändern Sie im Registrierungs-Editor die Standard-Auflösung

  1. Rufen Sie mit der Windows-Taste und R und Eingabe des Befehls regedit den Registrierungs-Editor auf.
  2. Navigieren Sie links zu folgendem Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\NUMMER\PowerPoint\Options. In PowerPoint 2003 sehen Sie statt Nummer die Version 11.0, in PowerPoint 2007 ist es 12.0 und in PowerPoint 2010 ist es die Version 14.0
  3. Markieren Sie den Schlüssel Options und wählen Sie im Menü Bearbeiten die Befehlsfolge Neu ⇒ DWORD-Wert.
  4. Geben Sie als Namen ExportBitmapResolution ein und schließen Sie mit EINGABE ab.

Wie Sie den neuen DWORD-Wert an Ihre Anforderungen anpassen

  1. Öffnen Sie per Doppelklick auf den neuen Wert das Dialogfeld zum Bearbeiten.
  2. Klicken Sie die Option Dezimal an.
  3. Geben Sie den gewünschten neuen Wert für die Auflösung entsprechend der Tabelle unten ein.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"