Wie Sie Bilder per Mausklick perfekt vergrößern

13. Oktober 2016
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Wenn auf einer Folie mehrere Objekte übereinanderliegen, kann die Übersicht leicht verloren gehen. Hier hilft ab PowerPoint 2007 eine versteckte Funktion: Über das Fenster „Auswahl und Sichtbarkeit“ kann jedes Objekt mit einem Namen versehen sowie bei Bedarf ein- oder ausgeblendet werden. Das erweist sich beim Aufbau eines digitalen Bildkatalogs mit Vergrößerungsfunktion als sehr nützlich.

Perfekt für interaktives Präsentieren ist ein Bildkatalog, in dem die verfügbaren Bilder zunächst nur verkleinert zu sehen sind und erst der Klick auf eine Miniatur das Bild in Originalgröße anzeigt. So kann während eines Vortrags ein Bild auf Anfrage gezoomt werden. Oder beim Vorstellen ei­ner Produktpalette werden den Kunden nur die gewünschten Produkte in voller Größe gezeigt.

Gute Vorbereitung ist der halbe Erfolg

  • Für den Aufbau einer solchen Lösung erhalten alle gro­ßen Bilder Animationseffekte zum Ein-­ und Ausblenden. 
  • Die kleinen Bilder dienen als Auslöser (Trigger) der Ein­- und Ausblendanimationen.
  • Da die großen Bilder übereinanderliegen müssen, bietet sich ab PowerPoint 2007 der Einsatz des Auswahlbereiches an.
  • Um zu einem späteren Zeitpunkt die Bilder im digitalen Katalog problemlos austauschen zu können, werden nicht die Fotos verwendet, sondern Rechtecke, die an­ stelle der Füllfarbe eine Bildfüllung haben. Damit blei­ben alle Animationseinstellungen erhalten.

Die Bild-Rechtecke anlegen

  1. Zeichnen Sie ein Rechteck und weisen Sie diesem als Bildfüllung das erste Foto zu.
  2. Schalten Sie im Register Start ganz rechts über Markieren den Auswahlbereich ein. Dort sehen Sie den Eintrag für dieses Rechteck. Klicken Sie diesen an, betätigen Sie F2, um den Editiermodus einzuschalten, und benennen Sie ihn um in 01-Rahmen gross
  3. Duplizieren Sie die Form mit Strg+D, verkleinern Sie das Duplikat und benennen Sie es 01-Rahmen klein
  4. Markieren Sie nun beide Formen und duplizieren diese. Im Auswahlbereich erscheinen jetzt zwei weitere For­men mit dem gleichen Namen. Benennen Sie diese um in 02-Rahmen klein sowie 02-Rahmen gross
  5. Wiederholen Sie diese Prozedur beim Hinzufügen jedes weiteren Bildes.
  6. Markieren Sie im Auswahlbereich alle großen Bilder und richten Sie diese exakt übereinander aus. Die kleinen Bil­der ordnen Sie nebeneinander als „Navigationsleiste“ an. 
  7.  Ändern Sie in den duplizierten großen Rahmen die Bild­füllungen.

Animationseffekte zuweisen

  1. Blenden Sie alle großen Bilder bis auf das erste aus (01-Rahmen gross). Per Klick auf das Augen­-Symbol blenden Sie die einzelnen Formen ein und aus.
  2. Weisen Sie der markierten Form die Eingangsanimation Verblassen zu. Doppelklicken Sie auf den neuen Anima­tionseintrag und wählen Sie – wie in der Abbildung oben gezeigt – in der Registerkarte Anzeigedauer ⇒ Trigger ⇒ Effekt starten beim Klicken auf ⇒ Form 01-Rahmen klein.
  3. Wiederholen Sie dieses für alle anderen großen Bilder.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"