Dokumenteigenschaften beim ersten Speichern anzeigen lassen

03. März 2011
Petra B. Körber Von Petra B. Körber, Word, Office, News & Trends ...

In jedem Dokument können Sie diverse Dokumenteigenschaften speichern - etwa den Autor, den Titel, das Thema oder Stichwörter. Das kann die spätere Suche nach einer Datei spürbar erleichtern.

Die Eingabe der Dokumenteigenschaften erfolgt in Word 2010 im Backstage-Bereich nach Aufruf von DATEI-INFORMATIONEN. In Word 2007 müssen Sie nach einem Klick auf die OFFICE-Schaltfläche VORBEREITEN-EIGENSCHAFTEN anwählen. Und in den älteren Versionen blenden Sie das Dialogfeld mit den Dokumenteigenschaften ein, indem Sie DATEI-EIGENSCHAFTEN aufrufen.

Das Problem ist nur, dass die Eingabe der Eigenschaften leicht einmal vergessen wird. Damit das nicht passiert, können Sie Word anweisen, zumindest beim ersten Speichern einer Datei automatisch das Dialogfeld mit den Dokumenteigenschaften anzuzeigen.

In Word 2003, 2002/XP, 2000 wählen Sie dazu EXTRAS-OPTIONEN an und im danach angezeigten Dialogfeld wechseln Sie auf die Registerkarte SPEICHERN. Hier setzen Sie ein Häkchen im Kontrollkästchen (AUTOMATISCHE) ANFRAGE FÜR DATEIEIGENSCHAFTEN. Dies bestätigen Sie mit OK.

In Word 2010, 2007 gibt es dieses Kontrollkästchen nicht mehr. Mit einem Trick lässt sich die automatische Anzeige der Dokumenteigenschaften aber doch aktivieren:

  1. Öffnen Sie ein neues, leeres Dokument und drücken Sie dann die Tastenkombination ALT+F11. Damit gelangen Sie in die Programmierumgebung von Word - den Visual Basic-Editor.
  2. Hier drücken Sie STRG+G, um den Cursor in ein Unterfenster mit dem Titel "Direktbereich" zu setzen.
  3. Geben Sie an dieser Stelle folgende Zeile ein: Options.SavePropertiesPrompt = True
  4. Drücken Sie RETURN, damit die Codezeile ausgeführt wird. Dies bewirkt dasselbe, als wenn Sie in den früheren Word-Versionen das Kontrollkästchen ANZEIGE FÜR DATEIEIGENSCHAFTEN einschalten würden.
  5. Verlassen Sie den Visual Basic-Editor wieder, indem Sie DATEI-SCHLIESSEN UND ZURÜCK ZU MICROSOFT WORD anwählen.


Beim ersten Speichern einer Datei öffnet sich nun automatisch das Dialogfeld mit den Dateieigenschaften, in dem Sie auf der Registerkarte ZUSAMMENFASSUNG die gewünschten Informationen eingeben können.

Falls Sie diese Funktion wieder ausschalten wollen, entfernen Sie in Word 2003, 2002/XP, 2000 einfach das Häkchen in dem oben genannten Kontrollkästchen. Oder führen Sie in Word 2010, 2007 noch einmal die oben beschriebenen Aktionen aus, nur dass Sie in der Codezeile anstelle von "True" jetzt "False" eingeben.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"