Einzug für Nummerierungen ändern

21. November 2011
Petra B. Körber Von Petra B. Körber, Word, Office, News & Trends ...

Wenn Sie Absätze von Word nummerieren lassen, versieht Word normalerweise nicht nur den Text mit einem hängenden Einzug, sondern rückt auch die Zahlen der Nummerierung ein wenig ein. Wenn Ihnen das nicht gefällt, können Sie in älteren Word-Versionen einfach das Dialogfeld für Nummerierungen und Aufzählungszeichen öffnen und über die Schaltfläche ANPASSEN Ihre eigenen Nummern- oder Textpositionen festlegen. Nicht so in Word 2010, 2007.

Doch auch in den neueren Word-Versionen ist die Lösung nicht fern. Sie müssen nur das Kontextmenü bemühen. Hier ein Beispiel:

  1. Geben Sie ein paar Textabsätze ein.
  2. Markieren Sie die Absätze und lassen Sie sie nummerieren, indem Sie in der Gruppe START-ABSATZ auf das Symbol NUMMERIERUNG klicken. Üblicherweise rückt Word die Absätze jetzt ein.
  3. Damit die Nummerierung bündig mit dem linken Rand abschließt, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine der automatisch eingefügten Nummern und im aufklappenden Kontextmenü wählen Sie LISTENEINZUG ANPASSEN an.
  4. Nun können Sie NUMMERNPOSITION und TEXTEINZUG exakt festlegen – setzen Sie die Nummernposition zum Beispiel auf „0 cm“ und den Texteinzug auf „0,8 cm“. Danach klicken Sie auf OK.

Nun stehen auch die Nummern in einer Linie mit dem normalen Fließtext. (pbk)

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

In MS Office-Praxistipps finden Sie wertvolle Tipps zu Word, Outlook und Powerpoint: Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Textverarbeitung, Verwaltung von E-Mails, Terminen und Aufgaben sowie der Gestaltung und Erstellung von Präsentationen.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • jederzeit abbestellbar
  • + Gratis Newsletter MS Office-Praxistipps per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"