Tabulator statt Erstzeileneinzug

14. März 2011
Petra B. Körber Von Petra B. Körber, Word, Office, News & Trends ...

Haben Sie schon einmal darauf geachtet, was Word macht, wenn Sie am Anfang eines Absatzes mit der TAB-Taste einen Tabulator einfügen? Anstelle tatsächlich einen Tabulator einzufügen, ändert Word eigenmächtig den Erstzeileneinzug des Absatzes.

Wenn Sie das nicht wollen, können Sie die Aktion in Word 2002/XP und allen neueren Versionen zwar schnell mit Hilfe des eingeblendeten SmartTags rückgängig machen: Klicken Sie einfach auf das SmartTag-Symbol und wählen Sie ZURÜCK ZU TABSTOPP ÄNDERN an.

Noch einfacher ist es aber, die Automatik von Word gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen. Dazu drücken Sie am Anfang des Absatzes nicht einfach nur die TAB-Taste, sondern die Tastenkombination STRG+TAB. Mit STRG+TAB fügen Sie ein „echtes“ Tabulatorzeichen ein, ohne dass sich Word einmischt.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"