Wie Sie den umzustellenden Text blitzschnell markieren

09. Juli 2015
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Sie stellen beim Korrigieren Ihres Dokumentes fest, dass der zweite Absatz besser am Ende der Seite platziert wäre oder dass Sie ein paar Wörter in einem Satz umstellen möchten oder dass ein Bild an der falschen Stelle steht. Mit welchem in diesem Beitrag beschriebenen Tipp Sie die Umstellung auch durchführen: Zuerst muss der umzustellende Teil Ihres Dokumentes markiert werden.

Und hier lässt sich bereits mit ein paar wenigen Tricks eine Menge Zeit und Arbeit sparen! Das perfekte pannenfreie Markieren ist die Grundlage für jede Textumstellung. Zugegeben, anfangs strengt es an, sich die Markierungsmöglichkeiten zu merken und diese auch tatsächlich zu nutzen. Nach kurzer Zeit wird es zur Routine – und Ihr Arbeiten wird deutlich schneller und effektiver.

Sie können in Ihrem Dokument sowohl per Tastatur als auch per Maus markieren. So komfortabel das Arbeiten mit der Maus auch ist: Der Griff zur Maus bedeutet jedes Mal eine Unterbrechung im Schreibfluss. Solange Sie nur einzelne Buchstaben oder Wörter markieren, sollten Sie die Tastatur nutzen, zumal die Art und Weise, wie mit der Tastatur markiert wird, im Wesentlichen immer die gleiche ist. Erst wenn ganze Zeilen, Absätze oder größere Bereiche markiert werden, lohnt sich der Griff zur Maus.

Zeichen und Wörter per Tastatur markieren

Beim Markieren einzelner Zeichen und Wörter sparen Sie am meisten Zeit. Denn die meisten Überarbeitungen bestehen aus der Korrektur von Tippfehlern, wenn einzelne Zeichen und Wörter gelöscht oder durch andere ersetzt werden müssen.

Mithilfe der Cursor-Tasten Links, Rechts, Oben und Unten wandert der Cursor in die entsprechende Richtung. Um von den normalen Cursor-Bewegungen zum Markieren zu wechseln, müssen Sie lediglich zusätzlich zur Cursor-Taste noch die Umschalt-Taste gedrückt halten. So wird mit Umschalt + Cursor nach rechts das Zeichen rechts vom Cursor markiert. Halten Sie die Umschalt-Taste gedrückt und drücken Sie die Taste Cursor nach rechts mehrmals, werden entsprechend mehrere Zeichen markiert.

Um von einzelnen Zeichen zu ganzen Wörtern zu wechseln, benötigen Sie nur eine einzige Taste mehr: die Strg-Taste. Steht der Cursor am Anfang eines Wortes und Sie drücken die Tastenkombination Strg + Cursor nach rechts, springt der Cursor zum Anfang des nächsten Wortes bzw. am Ende eines Satzes zum Satzendezeichen. Halten Sie jetzt zusätzlich die Taste Umschalt gedrückt – Strg + Umschalt + Cursor nach rechts, wird das komplette Wort markiert. Auch hier gilt: Wird die Taste Cursor nach rechts bei gedrückter Strg + Umschalt-Taste mehrfach gedrückt, markieren Sie mehrere Wörter hintereinander.

Steht der Cursor mitten in einem Wort und Sie drücken die Tastenkombination Strg + Umschalt + Cursor nach rechts, wird nur ein Teil des Wortes markiert: der Teil von der aktuellen Cursor-Position bis zum Ende des Wortes. Wenn Sie das ganze Wort markieren möchten, drücken Sie deshalb zuvor einmal Strg + Cursor nach links (der Cursor springt exakt an den Anfang des Wortes) und anschließend die Tastenkombination Strg + Umschalt + Cursor nach rechts. Was sich etwas umständlich liest, ist in der Praxis schnell umgesetzt – lassen Sie sich nicht abschrecken!

Wenn Sie auf die hier beschriebene Art und Weise ganze Wörter markieren, wird das Leerzeichen am Ende des Wortes ebenfalls markiert. Perfekt! Denn wenn Sie das Wort anschließend löschen oder verschieben, darf auch kein überflüssiges Leerzeichen mehr stehen bleiben.

Generell gilt: Das Drücken der Umschalt-Taste wandelt jede Cursor-Bewegung in eine Markierung um. Der Cursor steht am Anfang einer Zeile, die Sie markieren möchten? Durch Drücken der Taste Ende können Sie an das Zeilenende springen. Entsprechend wird mit Umschalt + Ende die ganze Zeile markiert. Stehen Sie am Zeilenende, markieren Sie mit Umschalt + Pos 1 vom Ende kommend die ganze Zeile. Sie blättern mit den Tasten Bild oben und Bild unten in Ihrem Dokument? Dann halten Sie zusätzlich die Umschalt-Taste gedrückt und markieren Sie so ganze Bereiche Ihres Dokumentes.

Absätze und beliebige Bereiche per Maus markieren

Möchten Sie beliebige Bereiche, ganze Absätze oder das ganze Dokument markieren? Dann nutzen Sie die Maus. Zum Markieren eines beliebigen Bereiches klicken Sie einfach das erste Zeichen des Bereichs an, halten die Maustaste gedrückt und fahren bis ans Ende des Bereichs. Wenn Sie jetzt die Maustaste lösen, ist der gewünschte Bereich markiert.

Wenn Sie einen Bereich markieren, der sich über mehrere Seiten erstreckt, fahren Sie mit der Maustaste an den unteren Rand Ihres Dokumentes. Word beginnt daraufhin, die folgenden Seiten mehr oder weniger schnell durchzublättern. Wie schnell das Blättern erfolgt, legen Sie über den Abstand des Mauszeigers zum Word-Programmfensterrand fest: großer Abstand = langsam blättern, kleiner Abstand = schnell blättern.

Neben dem normalen Markieren gibt es auch noch ein paar Tricks: Sie möchten mithilfe der Maus eine Zeile markieren? Dann platzieren Sie den Mauszeiger auf der linken Seite vor dem Satz (der Mauszeiger muss als nach rechts zeigender Pfeil und nicht als vertikale Linie angezeigt werden) und drücken Sie einmal die linke Maustaste. Wenn Sie doppelt auf die Maustaste klicken, wird der ganze Absatz markiert. Und wenn Sie die Maustaste dreimal drücken, markiert Word das ganze Dokument.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"