Aufgaben per Mausklick in Termine umwandeln
© sdecoret - Adobe Stock

Aufgaben per Mausklick in Termine umwandeln

Outlook bietet mehrere Möglichkeiten, eine Aufgabe in einen Termineintrag im Kalender umzuwandeln.

Wenn Sie Projekte planen, werden Sie viele Dinge zuerst einmal in die To-do-Liste von Outlook („Aufgaben“) eintragen. Erst später, wenn dann ein genauer Termin für eine Aufgabe feststeht, übertragen Sie die Aufgabe in den Terminkalender.

Ein kleiner Trick hilft Ihnen dabei, dies zu schnell per Drag&Drop zu erledigen: Eine Aufgabe wandeln Sie in einen Termin um, indem Sie im Kalender den gewünschten Zeitraum öffnen und anklicken und dann die Aufgabe aus dem Aufgaben-Fenster mit der Maus auf den markierten Bereich ziehen. Outlook legt automatisch den gewünschten Termin an und übernimmt dabei Bezeichnung und alle wichtigen Angaben aus der Aufgabenliste. Falls notwendig, modifizieren Sie noch die Termineinstellungen und beenden den Vorgang dann mit „Speichern und Schließen“.

 

Falls Sie die Aufgabeliste aus Outlook nicht verwenden oder falls die Liste so umfangreich ist, dass das Drag&Drop nicht praktikabel ist, haben Sie zwei alternative Möglichkeiten:

 

  • Markieren Sie die Aufgabe und drücken Sie STRG+C. Anschließend wechseln Sie in die Kalenderansicht, klicken den gewünschten Tag an und drücken STRG+V.

  • Sie können eine Aufgabe auch ganz einfach aus dem Aufgabenbereich auf das Kalendersymbol in der Outlook-Leiste ziehen. Dann müssen Sie allerdings Datum und Zeitpunkt noch nachtragen.