Mehrere Aktionen rückgängig machen
© sdecoret - Adobe Stock

Mehrere Aktionen rückgängig machen

Wie schnell kommt es vor, dass ein Befehl aus Versehen angewählt wird oder dass irgendwelche automatischen Formatierungen angewandt werden, obwohl sie gar nicht erwünscht sind. Zum Glück gibt es einen einfachen Trick, die letzte Aktion wieder rückgängig z

Drücken Sie einfach die Tastenkombination STRG+Z.

Wahrscheinlich kennen Sie diesen Trick sogar. Aber wussten Sie auch, dass STRG+Z nicht nur die letzte Aktion, sondern beliebig viele Aktionen rückgängig machen kann?

Dazu müssen Sie STRG+Z nur mehrmals nacheinander drücken. So nimmt Word Schritt für Schritt die jeweils letzten Aktionen im aktuellen Dokument zurück. Dabei kann es sich um Formatierungen, Texteingaben usw. handeln.

Noch präziser ist der Einsatz des RÜCKGÄNGIG-Symbols, das Sie in Word 2010, 2007 in der Symbolleiste für den Schnellzugriff finden oder in Word 2003, 2002/XP, 2000 in der Standard-Symbolleiste (rechts neben den Kopier- und Einfügesymbolen).

Ein einfacher Mausklick auf das Symbol hat dieselbe Funktion wie STRG+Z.

Beachten Sie aber, dass das Symbol auch einen Dropdownpfeil besitzt. Wenn Sie darauf klicken, öffnet sich ein Menü mit den letzten Dokumentaktionen. Darüber können Sie exakt bestimmen, bis zu welchem Punkt die Aktionen rückgängig gemacht werden sollen. Es ist allerdings nicht möglich, eine einzelne Aktion herauszugreifen. Word nimmt immer alle Aktionen bis zu dem angewählten Menüeintrag zurück.

Wie viele Aktionen Word rückgängig machen kann, richtet sich im Prinzip nur nach der Größe des Arbeitsspeichers Ihres Computers. Nur wenn Sie ein Dokument schließen, „vergisst“ Word automatisch alle früheren Aktionen in dem Dokument, so dass die Rückgängig-Funktion beim erneuten Öffnen dieses Dokuments quasi wieder bei Null beginnt. (pbk)