Automatische Sicherungskopien anlegen
© sdecoret - Adobe Stock

Automatische Sicherungskopien anlegen

Gehen Sie tendenziell eher auf Nummer sicher? Dann wird es Sie freuen, dass Word automatische Sicherungskopien von Ihren Dokumenten anlegen kann. Diese Sicherungskopien ersetzen zwar kein Datenbackup Ihrer Festplatte, mit dem Sie sich effektiv vor Hardwar

Um die automatische Sicherung in Word zu aktivieren, führen Sie folgende Schritte aus:

Word 2010, 2007

 

  1. Wählen Sie in Word 2010 DATEI-OPTIONEN an oder klicken Sie in Word 2007 auf die OFFICE-Schaltfläche und dann auf WORD-OPTIONEN.
  2. Wechseln Sie zur Kategorie ERWEITERT.
  3. Suchen Sie in der rechten Hälfte des Dialogfelds den Bereich SPEICHERN.
  4. Aktivieren Sie dort das Kontrollkästchen IMMER SICHERUNGSKOPIE ERSTELLEN.
  5. Klicken Sie auf OK.

Word 2003, 2002/XP, 2000

 

  1. Wählen Sie EXTRAS-OPTIONEN an.
  2. Wechseln Sie auf die Registerkarte SPEICHERN.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen SICHERUNGSKOPIE IMMER ERSTELLEN.
  4. Klicken Sie auf OK.

Sobald Sie nun ein Dokument speichern, legt Word automatisch eine zweite Datei mit der Dateiendung .WBK an, die die zuletzt gespeicherte Version dieses Dokuments enthält.

WBK-Dateien können Sie im Notfall ebenfalls mit Word öffnen. Damit die Sicherungskopien im ÖFFNEN-Dialogfeld angezeigt werden, müssen Sie aber im Feld DATEITYP den Eintrag „Alle Dateien“ auswählen. (pbk)