Pinselgröße und Deckkraft schnell ändern

11. August 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Der Pinsel ist ein unverzichtbares Werkzeug – auch zur Fotoretusche. Mit dem Pinsel malen Sie vor allem Masken aus, um Bildbereiche vor der weiteren Bearbeitung zu schützen. Photoshop bietet verschiedene Tricks, um die Pinselgröße und Deckkraft schnell an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Am einfachsten ändern Sie die Pinselgröße mit der Tastatur. Mit der Taste <#> vergrößern Sie die Pinselspitze, mit <Ö> verkleinern Sie sie. Drücken Sie die Tasten ruhig schnell mehrmals hintereinander, wenn Sie die Pinselgröße in weiteren Abständen verändern möchten.

Seit Photoshop CS4 können Sie die Pinselgröße aber auch per Maus ändern. Dazu halten Sie die Tasten <STRG>+<ALT> sowie die rechte Maustaste gedrückt. Wenn Sie jetzt die Maus nach rechts ziehen, wird die Pinselspitze vergrößert. Bewegen Sie dagegen die Maus nach links, verringert sich die Pinselgröße. Die Härte ändern Sie, indem Sie die Maus vertikale bewegen: Wird die Maus nach unten gezogen, erhalten Sie eine härtere Pinselspitze, bewegen Sie die Maus nach oben, wird die Pinselspitze weicher.

Die Deckkraft regulieren Sie bequem mit der Tastatur: Drücken Sie zum Beispiel die Taste <3>, um die Deckkraft auf 30 Prozent einzustellen. Mit <5> geben Sie 50 Prozent Deckkraft vor, mit <6> 60 Prozent etc. Eine besondere Funktion kommt der Taste <0> zu – Sie stellt die Deckkraft auf 100 Prozent ein, also volldeckend.

Diese Einstellmöglichkeiten funktionieren übrigens nicht nur beim Pinsel, sondern auch bei vielen anderen Werkzeugen, etwa dem Radierer oder dem Stempel. (mv)

Newsletter

Jetzt kostenlos Hilfe anfordern!

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"