Windows

Gelöschte Daten und Dateien wiederherstellen und retten

07. Dezember 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Vorherige Versionen von Dateien werden von Windows 7 automatisch über einen Teil des Wiederherstellungspunktes gespeichert. Das ist sehr praktisch, wenn Sie beispielsweise Text in einem Dokument aus Versehen gelöscht haben. So können Sie die frühere Version des Dokuments aktivieren und die Daten sind wieder da.


In Windows 7 können Sie gelöschte oder versehentlich überschriebene Daten mit einer Schattenkopie wiederherstellen:

Öffnen Sie den Windows Explorer und klicken Sie die Datei mit der rechten Maustaste an.

Wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag „Eigenschaften".

Wechseln Sie auf das Register „Vorgängerversion".

Markieren Sie die Datei, die Sie wiederherstellen wollen, und klicken Sie auf „Wiederherstellen".

So reparieren Sie verloren geglaubte oder überschriebene Dateien.

 

Newsletter

Jetzt kostenlos Hilfe anfordern!

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"