Der Explorer zeigt Änderungen nicht an? Dieser Tipp hilft
© sdecoret - Adobe Stock

Der Explorer zeigt Änderungen nicht an? Dieser Tipp hilft

Ein Problem mit dem Explorer ist recht verbreitet: Die automatische Aktualisierung funktioniert nicht mehr, sodass neu angelegte Verknüpfungen, Ordner oder abgelegte Dateien erst nach der manuellen Aktualisierung (per Taste %) sichtbar werden.

Normalerweise aktualisiert Windows 7 die Ansicht aller Ordner und des Desktops automatisch: Neu hinzugefügte oder gelöschte Dateien, geänderte Dateinamen usw. werden sofort sichtbar.

Manchmal versagt diese Funktion jedoch aus unerfindlichen Gründen, und Sie müssen die Ansicht von Hand aktualisieren, um Änderungen zu erkennen. 

Dagegen hilft folgender Trick:

 

  1. Öffnen Sie per Klick auf "Start/Computer" ein Explorerfenster und klicken Sie darin auf "Organisieren/Ordner und Suchoptionen".
  2. Wechseln Sie im nächsten Fenster zur Registerkarte "Suchen" und notieren Sie zunächst, welche Optionen dort aktiviert sind. Deaktivieren Sie anschließend alle Optionen und klicken Sie auf "Übernehmen".
  3. Stellen Sie die von Ihnen notierten Einstellungen wieder her und schließen Sie das Fenster per Klick auf "OK".
  4. Ordner und Desktop sollten danach wieder automatisch aktiviert werden.
  5. Sollte das noch nicht geholfen haben, öffnen Sie erneut das Fenster "Ordner- und Suchoptionen" und setzen Sie dort die Einstellungen des Explorers zurück.
  6. Dazu klicken Sie auf der Registerkarte "Allgemein" auf "Standardwerte" und schließen das Fenster per Klick auf "OK".