Windows-10-Tipp: Zuletzt verwendete Dateien und Ordner ausblenden

16. August 2018

Der Windows Explorer zeigt Ihnen nach dem Öffnen immer als Erstes die zuletzt verwendeten Dateien und Ordner an. So stellen Sie das ab.

Mit Windows 10 hat Microsoft eine Neuerung eingeführt, die bei vielen von Ihnen für Unmut gesorgt hat: Der Windows Explorer zeigt Ihnen nach dem Öffnen immer als Erstes die zuletzt verwendeten Dateien und Ordner an.

Das war bei Windows 7 und Windows 8.1 nicht so und erfordert jetzt einige zusätzliche Mausklicks.

Wenn Sie stattdessen wie bisher die Auflistung Ihrer Festplatten-Partitionen und Hauptordner sehen wollen, können Sie das mit dem folgenden Tipp so einstellen: Öffnen Sie zunächst den Windows Explorer, zum Beispiel mit der Tastenkombination (Windows)+(E). Klicken Sie im Fenster oben auf das Register ANSICHT, danach im Menüband ganz rechts auf OPTIONEN und auf ORDNER- UND SUCHOPTIONEN. Darüber gelangen Sie in das Fenster ORDNEROPTIONEN.

Entfernen Sie dort im Bereich DATENSCHUTZ per Mausklick die Haken vor ZULETZT VERWENDETE DATEIEN IM SCHNELLZUGRIFF ANZEIGEN und HÄUFIG VERWENDETE ORDNER IM SCHNELLZUGRIFF ANZEIGEN. Schließen Sie das Fenster per Klick auf OK, um die Einstellung zu speichern. Danach zeigt Windows 10 die zuletzt verwendeten Dateien und Ordner nicht mehr an, wenn Sie den Windows-Explorer öffnen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"