Windows-Update: So nutzen Sie Windows 7 nach Support-Ende sicher weiter

17. Dezember 2019

Erfahren Sie hier, wie Sie Windows 7 trotz Support-Ende so sicher wie möglich machen

Ab Mitte Januar 2020 wird es keine Sicherheits-Updates mehr für Windows 7 geben. Für zahlreiche Windows 7-Nutzer stellt sich die Frage, ob das System dann noch sicher ist. Zurecht, denn alle neu entdeckten Sicherheitslücken werden nicht mehr durch Updates geschlossen. Dies kann zur Instabilität des Betriebssystems führen. Wenn Sie dennoch Windows 7 weiter nutzen wollen, dann können Sie einige Maßnahmen ergreifen, die ich Ihnen in diesem Beitrag vorstelle.

1. Maßnahme: Virenscanner ersetzen

Der Microsoft Virenschutz steht Ihnen ab Mitte Januar nicht mehr zur Verfügung. Aus diesem Grund sollten Sie auf alternative Virenscanner wie zum Beispiel zum AntiVir - Avira Free Antivirus 2019 ausweichen. 

2. Maßnahme: Auf sicheren Browser umstellen

Wenn Sie immer noch zu den Nutzern von Internet Explorer gehören, so sollten Sie dringend auf eine Alternative wie beispielsweise Firefox oder Chrome ausweichen. 

3. Maßnahme: Installation eines Anti-Exploit Tools

Um sich beispielsweise vor Erpresser-Trojanern zu schützen, empfehle ich Ihnen das Tool OSArmor. Damit werden Prozesse überwacht und bei Verdacht blockiert. Installieren Sie einfach das Tool und lassen Sie es im Hintergrund laufen. Es ist bereits optimal voreingestellt.

4. Maßnahme: Bereinigen Sie das System von nicht genutzten Tools

Mit dem Tool GeekUninstaller entfernen Sie alte Programme restlos von Ihrem Computer. 

5. Maßnahme: Sicherheit ausbauen

Führen Sie ab sofort regelmäßiger Backups durch. Ein hilfreiches und gutes Tool dafür ist Easeus Todo backup Free. Verwalten Sie Ihre Passwörter mit einem Passwort-Manager wie zum Beispiel KeePass

6. Maßnahme: Windows 7 härten

Mit dieser Maßnahme haben Sie die Möglichkeit, so viele Windows-Funktionen wie möglich abzuschalten, um Angreifern so wenig wie möglich Angriffsfläche zu bieten. Ein geeignetes Tool ist SysHardener.

Fazit: Wenn Sie nach dem Ende der Sicherheits-Updates dennoch Windows 7 weiter nutzen möchten, so gibt es noch einige Tricks, die Ihnen weiterhelfen. Langfristig sollten Sie jedoch über einen Wechsel auf alternatives Betriebssystem in Betracht ziehen. 

Wenn Sie weitere Informationen zum Ende der Sicherheits-Updates oder zu alternativen Betriebssystemen erhalten möchten, testen Sie jetzt ohne Risiko "PC-Wissen für Senioren" - hier klicken!

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"