Mein PC schaltet sich einfach aus, was kann ich dagegen tun?

08. September 2017

Frage an die Redaktion: „Bislang lief mein PC (Intel Core i5-3450 CPU und 8 GB Arbeitsspeicher) immer zuverlässig und mit genug Leistung. Ich konnte Videos gucken oder 3D-Spiele nutzen, ohne dass es Probleme gab. Mit einer Neuinstallation von Windows 7 fing es dann an: Wenn ich ein Spiel starte oder Videos angucke, schaltet sich der PC nach 10-15 Minuten plötzlich ab und lässt sich dann erst nach 2-3 Minuten wieder einschalten. Woran kann das liegen und was kann ich dagegen unternehmen?“

Antwort: Das klingt ganz nach einem thermischen Problem Ihres PCs. 10-15-Minuten nach Start eines Spiels überhitzt sich die Elektronik, sodass sich der Computer abschaltet und dann erst wieder abkühlen muss. Das kann zwei unterschiedliche Ursachen haben:

  • Sie nutzen seit der Neuinstallation lediglich die „generischen“ Treiber, die Windows 7 selbst für den Betrieb von Mainboard oder Grafikkarte mitbringt. Damit läuft Ihr Computer zwar, aber die eingebauten Funktionen der Hardware werden nicht voll ausgenutzt. Das kann dazu führen, dass Ihr PC alle Grafikdaten eines Spiels oder Videos aufwändig per Software berechnen muss. Das kostet viel mehr Rechenleistung und erzeugt mehr Hitze.
  • Die Kühlung Ihres PCs ist durch Staub immer schlechter geworden und hat zufälligerweise mit der Neuinstallation von Windows 7 einen kritischen Punkt erreicht. In Kombination mit fehlenden Treibern lässt das dann Ihren Computer ausfallen.

Die erste Maßnahme ist, alle Hardware-Treiber für Ihren PC von der Homepage des Herstellers herunterzuladen und in Ihrem System zu installieren. Am wichtigsten sind natürlich die Treiber für den Grafikchip und den Chipsatz des Mainboards.

Sollte das nicht genügen, hilft eine (vorsichtige) Reinigung der Kühlkörper im Inneren des PCs mit Pinsel, Druckluftspray und Staubsauger. Überprüfen Sie auch den Sitz des Kühlers auf dem Prozessor Ihres PCs. Falls sich die Befestigung gelöst hat, kann die Wärme nicht mehr korrekt abgeleitet werden. Und das führt ebenfalls zu einer Überhitzung.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"