So deinstallieren Sie fehlerhafte USB-Treiber schnell und sicher

22. Juli 2015

Sind Hardware und Kabel als Fehlerquelle ausgeschlossen, bleibt nur die Treiber-Software als Ursache des Problems übrig.

Ich empfehle Ihnen, als nächstes die fehlerhaften Treiber besonders gründlich zu deinstallieren:

  1. Trennen Sie alle USB-Geräte außer Maus und Tastatur vom PC.
  2. Öffnen Sie das Fenster mit den Systemeigenschaften. Dazu tippen Sie am besten die Tastenkombination Windows-Taste + Pause-Taste. Klicken Sie dort auf "Erweiterte Systemeinstellungen" und anschließend auf die Schaltfläche "Umgebungsvariablen".
  3. Klicken Sie im nächsten Fenster unterhalb der Liste "Systemvariablen" auf die Schaltfläche "Neu".
  4. Tippen Sie anschließend in das Feld "Name der Variable" den Text "Devmgr_show_nonpresent_devices" und in das Feld "Wert der Variablen" die Zahl "1" ein. Schließen Sie beide Fenster per Klick auf "OK". Danach zeigt der Geräte- Manager auch die Hardware an, die momentan nicht an den PC angeschlossen ist.
  5. Öffnen Sie den Geräte-Manager. Dazu tippen Sie erneut die Tastenkombination Windows-Taste + Pause-Taste und klicken im nächsten Fenster oben links auf Geräte-Manager.
  6. Führen Sie im nächsten Fenster den Menübefehl "Ansicht/ Ausgeblendete Geräte" anzeigen aus. Sie erkennen nicht an den PC angeschlossene Geräte daran, dass deren Einträge grau gefärbt sind.
  7. Öffnen Sie den Zweig USB-Controller per Doppelklick und suchen Sie nach dem Eintrag des Geräts, das nicht mehr funktioniert. Falls Sie ihn nicht finden, schauen Sie auch in den anderen Geräte-Kategorien nach, in denen USB-Geräte zum Einsatz kommen: Andere Geräte, Audio-, Videound Gamecontroller, Bildverarbeitungsgeräte oder Drucker.
  8. Deinstallieren Sie die Treiber des Geräts. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den jeweiligen Eintrag und danach im Kontextmenü auf "Deinstallieren". Tipp: Falls Sie in der Liste des Geräte-Managers einen Eintrag Unbekanntes Gerät finden, deinstallieren Sie dessen Treiber ebenfalls.

Nie wieder Windows-Probleme - fordern Sie jetzt kostenlose Hilfe an!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"