Wie kann ich das automatische Defragmentieren deaktivieren?

11. Mai 2016

Frage: „Ich habe ein nerviges Problem: Auch wenn an meinem PC keinerlei Aktivitäten ausgeführt werden, rattert die Festplatte pausenlos und die LED der Festplatte leuchtet beinahe permanent. Was könnte die Ursache dafür sein?“

Antwort: Als Ursache für die Festplattenaktivitäten kommt das automatische Defragmentieren der Festplatte durch Windows in Betracht. Dabei werden über mehrere Sektoren verteilte Dateifragmente zusammengeführt, was die Zugriffszeiten spürbar verbessert. Aufgrund der schnellen Zugriffszeiten bei neueren Festplatten und der hohen Speicherkapazitäten der großen Festplatten mit viel freiem Speicherplatz bringt die Defragmentierung nicht allzu viel an Performance.

Deshalb können Sie das automatische Defragmentieren auch deaktivieren und die Defragmentierung bei Bedarf manuell vornehmen, beispielsweise einmal monatlich. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Drücken Sie in allen Windows-Versionen die Tastenkombination Windows-Taste + R.
  2. Geben Sie in der Ausführen-Zeile "dfrgui" ein und drücken Sie Enter.
  3. In Windows 7 klicken Sie auf "Zeitplan konfigurieren". In Windows 10/8.1 klicken Sie auf "Einstellungen ändern".
  4. Im Fenster zur Zeitplaneinstellung entfernen Sie den Haken bei "Ausführung nach Zeitplan (empfohlen)". Damit haben Sie die automatische Defragmentierung komplett abgeschaltet.
Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"