Windows: Mehrere Bilderordner für automatisch wechselnde Desktop-Hintergründe festlegen

27. August 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Freeware & Open Source, Windows, Linux ...

Über den "Anpassen..."-Dialog von Windows 8, Windows 7, Vista und XP können Sie den Desktop-Hintergrund problemlos anpassen. Doch obwohl Microsoft von Windows-Version zu Windows-Version mehr Feinschliff an diese Funktion legt, bleibt der Komfort nach wie vor auf der Strecke. Mit dem kostenlosen Tool "Desktop Background Tuner" können Sie mehrere Ordner festlegen, aus denen Bilder als Desktop-Hintergründe ausgewählt werden können.

Dadurch müssen Sie nicht mehr zwischen mehreren Ordnern wechseln, wenn Sie beispielsweise private Aufnahmen aus Ihren Familien-Urlauben als Desktop-Hintergrund verwenden möchten, diese Aufnahmen aber in verschiedenen Ordnern gespeichert haben.

Nach dem Start von Desktop Background Tuner sind bereits mehrere Ordner standardmäßig festgelegt. Diese Ordner können Sie aus der Anwendung entfernen, indem Sie sie markieren und dann auf das "X"-Symbol klicken. Neue Bilder-Ordner fügen Sie hinzu, indem Sie auf das "+"-Symbol klicken. Vergeben Sie außerdem einen aussagekräftigen Namen wie beispielsweise „Meine Bilderfavoriten“.

Klicken Sie dann auf eine freie Stelle auf Ihrem Desktop und wählen Sie „Anpassen“ aus.

Nach einem Klick auf „Desktophintergrund“ können Sie im Bereich „Bildpfad“ den eben angelegten Ordner „Meine Bilderfavoriten auswählen“. Jetzt können Sie aus den einzelnen Bildern aus den zusammengefassten Ordnern jenes Motiv wählen, das künftig Ihren Desktop schmücken soll.

Mit Desktop Background Tuner können Sie unter Windows 8, Windows 7, Vista und XP beliebige Bilder-Ordner als Quellen für Ihre Desktop-Hintergründe festlegen. Dabei werden sowohl die 32-Bit- als auch die 64-Bit-Versionen unterstützt.

Download von Desktop Background Tuner: http://winaero.com/comment.php?comment.news.92

Gratis-Download: Anleitung Windows 10 Boot-Stick erstellen
Jetzt gratis per E-Mail

  • Experten-Anleitung Windows 10 Boot Stick erstellen
  • Computer von Stick booten
  • Wie Sie einen BootScan durchführen
  • Ultimate Boot Stick - alle Infos
  • + viele weitere Tipps im "Windows Secrets" per E-Mail!


Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"