Mit der Android-App Codex haben Sie Ihre perfekte Bücherverwaltung immer zur Hand

23. September 2015
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Wer eine private Bibliothek sein eigen nennt, kennt auch die Probleme, die bei der Verwaltung großer Buchbestände auftreten. Doch mit Codex gibt es eine geniale Bücherverwaltungs-App für Android, die Ihnen viel Arbeit abnimmt, blitzschnellen Zugriff auf alle Bücher sicherstellt, die günstigsten Preise für Zukäufe ermittelt und auch den ärgerlichen Kauf von Dubletten verhindert.

Die Verwaltung einer umfangreichen privaten Büchersammlung oder gar Bibliothek ist eine zeitaufwändige Angelegenheit, die Sie zudem vom Lesen Ihrer Neuzugänge abhält. Eine ideale Lösung, um diesen Zustand nachhaltig zu verbessern, ist die Android-App „Codex“, was lateinisch für „Buch“ oder „Heft“ steht.

Codex hilft Ihnen, die Bücher Ihrer Bibliothek auf einfachem Weg zu verwalten und zu katalogisieren. Dazu brauchen Sie nur die ISBN (International Standard Book Number) des Buchs mit der Smartphone-Kamera zu scannen und die Information zum Buch werden aus dem Internet heruntergeladen und können in Ihre persönliche Buch-Datenbank eingepflegt werden. Wenn kein Barcode verfügbar ist können Sie die ISBN auch manuell eingeben.

Die Buchinformationen schließen auch ein Buchtitel-Bild ein, um die Wiedererkennung zu erleichtern und die Datenbank optisch aufzuhübschen. Falls kein Buchtitel-Bild verfügbar ist, können Sie einfach selbst mit der Smartphone-Kamera ein Foto des Buchs erstellen. Codex bietet eine ganze Reihe von nützlichen Features und Highlights: 

  • Sie können Ihre verliehenen Bücher verwalten und eine Bücher-Wunschliste anlegen, die Ihnen hilft, die günstigsten Preise für die Bücher herauszufinden, die Sie kaufen möchten. Falls Sie die Adresse der Bezugsquelle nicht kennen, kann Codex für Sie die GPS-Lokalisation vornehmen.
  • Über Filter wie Autor, Verlag oder Kategorie finden Sie auch in umfangreichen Bibliotheken ein gesuchtes Buch blitzschnell.
  • Sofern Sie ein Buch verleihen, können Sie in Codex eine Rückgabefrist erfassen. Codex unterhält eine Verleih-Chronik für jedes Buch, so dass Sie wissen, wem Sie es geliehen haben.
  • Die in Codex erfassten Daten können Sie in den Formaten CSV und XML importieren und exportieren, so dass sie zwischen mehreren Geräten und Plattformen synchronisiert werden können, wenn Sie Codex z.B. mittels einer Android-Emulation auch auf Ihrem PC oder Notebook einsetzen.

Codex unterstützt Englisch, Portugiesisch, Polnisch, Französisch und Deutsch. Codex ist kostenlos, Sie können es zeitlich unbeschränkt ohne jegliche Einschränkungen nutzen. Das Entwickler-Team bittet (absolut berechtigt) um eine PayPal-Spende. Weitere Infos finden Sie unter http://codex-android.blogspot.de/, die Installation für Android-Smartphones und -Tablets erreichen Sie mit diesem Direktlink im Google Play Store.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Firefox in Auslieferungszustand zurückversetzen

Schnittmuster am PC erstellen

Meine E-Mail-Adresse wird für Spamversand missbraucht – was nun?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"