Problemlösung: Große Tabellen in Scribus

20. Juni 2017
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Im Layout-Programm Scibus können Sie Tabellen einfügen. Nur sind die leider schlecht zu bearbeiten. Man kann Zeilen oder Spalten nicht ausschneiden, kopieren oder einfügen. So lösen Sie das Problem.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Kleine Tabellen mit einer Handvoll Zeilen und Spalten sind in Scribus gut machbar, aber sobald es komplizierter wird, sind Tabellen in Scribus ein Graus. Auf ihren Projektseiten geben die Entwickler auch zu, dass die Tabellenfunktion alles andere als fertig ist.
 
Meine Empfehlung für große Tabellen lautet daher: Erstellen und formatieren Sie die Tabelle in LibreOffice Calc und übertragen Sie sie dann zu Scribus.
 
Unter Linux können Sie das einfach mit der Zwischenablage machen: Tabellenzellen in Calc markieren, Strg-C drücken, und in Scribus drücken Sie dann Strg-V, um die Zellen einzufügen.
 
Unter Windows ist es etwas komplizierter. Hier erzeugen Sie zunächst eine neue Zeichnung mit LibreOffice Draw. Das können Sie in Calc tun, indem Sie auf "Datei / Neu / Zeichnung" klicken. Jetzt markieren Sie wieder die gewünschten Zellen und kopieren sie mit Strg-C in die Zwischenablage. Dann wechseln sie zu Draw und fügen die Zellen dort ein mit "Bearbeiten / Inhalte einfügen". Es ist wichtig, dass Sie diesen Menübefehl benutzen, denn nur so können Sie das Format bestimmen. Es erscheint ein Dialogfeld, in dem Sie festlegen, in welcher Weise die Daten eingefügt werden sollen. Wählen Sie "GDI Metafile".
 
Das Draw-Dokument mit der Tabelle speichern Sie auf Ihrer Festplatte. Dann fügen Sie es in Scribus ein mit dem Menübefehl "Datei / Importieren / Vektorgrafik importieren". Das liest sich komplizierter als es ist, probieren Sie es einfach aus. Wenn Sie öfter große Tabellen in Scribus brauchen, lohnt sich dieser Umweg allemal.

Mehr zu Tabellen in Scribus

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Ihre schönsten Fotos mit kostenloser App MAGIX Looparoid teilen

Meine E-Mail-Adresse wird für Spamversand missbraucht – was nun?

Schütteln Sie die Verfolger ab


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"