Online-Diskussionen per Mailingliste

21. Juni 2016
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Wenn Gruppen etwas online absprechen oder diskutieren wollen, ist E-Mail meist der kleinste gemeinsame Nenner.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Kennen Sie das? Sie möchten mit den anderen Eltern aus der Schulklasse Ihres Kindes Organisatorisches absprechen, mit Kollegen und Kunden ein Projekt vorwärts bringen oder dergleichen. Facebook-Gruppen stoßen oft auf Ablehnung, weil nicht jeder bei Facebook mitmachen will. Ein Online-Forum ist aufwändig - und so bleibt es meist bei E-Mail.

Irgendwer richtet einen Verteiler ein, und dann geht das Chaos los. Die einen antworten einem Einzelnen, obwohl sie alle ansprechen wollten, die anderen machen es genau umgekehrt. Und wer aus dem Verteiler heraus will, hat es schwer, denn seine Adresse ist nicht nur einmal zentral gespeichert, sondern bei jedem einzelnen Teilnehmer.

Dieses ganze Theater umgehen Sie, wenn Sie eine zentral verwaltete Mailingliste auf einem Server einrichten. Es gibt verschiedene Anbieter dafür; wer einen eigenen Server hat, kann die Liste aber auch komplett selbst verwalten.

Mailinglisten können offen oder geschlossen sein. Bei offenen Listen kann sich jeder anmelden, bei geschlossenen Listen schaltet ein Moderator die Anmeldungen frei. In beiden Fällen melden sich die Benutzer selbst an und ab. Meist wird die Liste so konfiguriert, dass Antworten automatisch wieder an die Liste gehen, so dass eine Gruppendiskussion in Gang kommt.

Ein kostenloser Anbieter von Mailinglisten ist zum Beispiel Google Groups. Wenn Sie Wert auf Datenschutz nach deutschem Recht legen, können Sie eine Mailingliste kostenlos bei Posteo einrichten, Anfrage an support@posteo.de. Bei JPBerlin können Sie bis zu fünf Mailinglisten für sieben Euro monatlich buchen. Einen eigenen Listenserver setzen Sie zum Beispiel mit ezmlm auf.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

So wandeln Profis Dokumente um

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Risikofaktor Android: 333 neue Schad-Apps pro Stunde!


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"