Motherboard - altes PC-Gehäuse
Passt das aktuelle Motherboard noch in das aktuelle PC-Gehäuse?

Motherboard - altes PC-Gehäuse

Wichtig ist die Frage, ob beim Austausch des Motherboards Ihr altes PC-Gehäuse von der Dimension her ausreicht. Die Anordnung der Komponenten auf einem neuen Motherboard kann sich erheblich unterscheiden. So können Vorbauten für Laufwerke die Montage der RAM-Module behindern oder in Ihrem Gehäuse fehlt der für einen leistungsstarken CPU-Kühler notwendige Raum. Außerdem passen heutzutage oft verwendete abgewinkelte PATA-Anschlüsse nicht in jedes Gehäuse.

Tipp! Damit Ihr PC besonders leise und ausfallsicher arbeitet, bietet sich eine Wasserkühlung an. Im letzten Jahr sind die Preise dafür deutlich gesunken und wesentlich leichter einzubauen sind sie mttlerweile auch. Allerdings sollten Sie für den Einbau immer noch einiges handwerkliches Geschick und Zeit mitbringen.

Hinweis: Gute Komplettsets für die Wasserkühlung gibt es im Fachhandel ab 100 Euro. „Komplett“ bedeutet bei diesen Sets allerdings nur, dass ein Anschluss für die CPU vorhanden ist, außerdem eine Pumpe, Radiatoren für den Wärmestrom, Kühlmittel und die dazugehörigen Schläuche. Wollen Sie auch die Grafikkarte oder den Chipsatz kühlen, ist ein weiterer Kühlkörper mit Verbindungsschläuchen nötig. Hierbei müssen Sie außerdem darauf achten, dass die Pumpe und die Radiatoren für den gleichzeitigen Betrieb einer Grafikkartenkühlung ausgelegt sind.