ASUS Prime TRX40-Pro: Neues Mainboard für extreme Leistung mit AMD Ryzen-CPUs

18. Dezember 2019
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, Komponenten, News & Trends, Windows Tuning & System, Linux Tuning & System, Android, Multimedia ...

Wer seinen PC selbst zusammenbauen oder ein veraltetes Mainboard tauschen möchte, für den setzen die hochwertigen Hauptplatinen von ASUS den Leistungsstandard. Aktuell stellt ASUS eine neue Generation Mainboards für die AMD Ryzen-Prozessoren vor. Insbesondere das "Prime TRX40-Pro" bietet eine professionelle Plattform für jede Ryzen-CPU und zudem hervorragende Anschlussfähigkeiten und Raumklangunterstützung - "DIY friendly" inklusive.

Die neu entwickelten ASUS-Hauptplatinen basieren auf dem neuen TRX40-Chipsatz, der auch die dritte Generation der AMD Ryzen Threadripper-Prozessoren unterstützt. Erstmals findet sich die Schnittstelle PCI Express 4.0 auf einem Mainboard für einen High-End-Desktop-PC. Es verdoppelt sich die Bandbreite auf insgesamt 64 PCIe 4.0-Lanes, um noch schnellere SSDs, Grafikkarten und A/V-Geräte einzusetzen. Jeder PCIe-Steckplatz und M.2-Steckplatz in der TRX40-Produktreihe ist per PCIe 4.0-Konnektivität für maximale Bandbreite angebunden.

Für High-End-Desktop-Anwender bietet die TRX40-Serie vier Speicherkanäle für bis zu 256 GB RAM auf acht Steckplätzen. Threadripper-CPUs der dritten Generation behalten weiterhin die Unterstützung für ECC-Speicher ihrer Vorgänger bei. Bringen Sie Ihr System mit RAM-Geschwindigkeit von 3200 MHz in neue Höhen und verschieben Sie die Grenzen noch weiter mit einem zusätzlichen Schub durch unsere exklusive OptiMem III-Technologie mit dem Zenith II Extreme der Republic of Gamers (ROG).

Das Prime TRX40-Pro ist eine verlässliche Basis für jeden Enthusiasten und Profi mit kreativen Workloads wie Videobearbeitung und 3D-Rendering, die von der Leistungsfähigkeit der Mehrkernprozessoren profitieren. Der VRM-Kühlkörper aus gebürstetem Aluminium trägt nicht nur zum schlichten und futuristischen Design des Boards bei, sondern leitet die Wärme von einem 16-stufigen Power-Delivery-Subsystem ab, das aus integrierten Infineon TDA21462-Leistungsstufen besteht, die mit hochwertigen Drosseln und Komponenten kombiniert sind. Jeder einzelne Erweiterungssteckplatz ist zusätzlich mit der Leistung von PCIe 4.0 ausgestattet: Drei PCIe x16 ASUS SafeSlots schmücken den Hauptteil der Platine, und sie sind bereit, eine x16/x16/x16/x16/x16 Konfiguration voll auszuschöpfen.

Das Prime TRX40-Pro verfügt über drei M.2-Steckplätze, die bis zu einer Bandbreite von PCIe 4.0 x4 verschaltet sind. Creator, die mit riesigen Videodateien arbeiten, können mehrere NVM Express® (NVMe)-Geräte für enorme I/O-Bandbreite und nahtlose Wiedergabe zu einem RAID kombinieren. Zwei dieser Steckplätze befinden sich unter einem speziellen Kühlkörper, um zu verhindern, dass SSDs unter hoher Last gedrosselt werden. Der dritte M.2-Steckplatz positioniert SSDs vertikal, um den Luftstrom um den CPU-Sockel herum zu nutzen.

Die auf der Rückseite befindliche Auswahl an USB-Ports beinhaltet drei USB 3.2 Gen 2 Type-A-Anschlüsse und einen reversiblen USB 3.2 Gen 2 Type-C-Port mit bis zu 10 Gbit/s für die Verbindung von schnellem externem Speicher, Audio-Interfaces, dedizierten Videobearbeitungscontrollern und mehr. Das Prime TRX40-Pro verfügt auch über einen vollständigen Satz von Lüfter- und Wasserkühler-Anschlüssen, die mit unserem Fan Xpert 4 Utility gesteuert werden können. Das Board enthält außerdem einen E-Key M.2 2230 Slot für diejenigen, die ein Wi-Fi-Modul hinzufügen möchten. Die kabelgebundene Vernetzung erfolgt über einen Gigabit-Ethernet-Anschluss, der über einen Intel I211-AT-Chip bereitgestellt wird.

Der Realtek S1220 Audio-Codec bietet eine unverfälschte Audioqualität, unterstützt durch EMV-Abschirmung und getrennte Platinenschichten für den linken und rechten Kanal, um die Signalintegrität zu gewährleisten. Wenn es an der Zeit ist, die Lautstärke hochzuziehen, bringt die DTS:X Ultra-Unterstützung immersiven 3D-Raumklang auf Kopfhörer oder Lautsprecher.

Wer auf der Suche nach einem ungewöhnlichen HighEnd-Mainboard ist, wird mit dem ASUS Prime TRX40-Pro fündig, weitere Infos finden Sie an diesem Link bei ASUS. Das Mainboard ist ab sofort im Handel erhältlich, der Preis beträgt rund 450 Euro.

 

 

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

Der Digital Life informiert Sie 1-mal wöchentlich über Tablets, Smartphones, Apps und Co. und liefert Ihnen ausgewählte Experten-Tipps.

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"