Grafikkarte - ATI-Chip mit ATIWinflash flashen

17. September 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

So sichern und flashen Sie das VGA-BIOS mit ATIWinflash

Haben Sie einen ATI-Chip und der Hersteller Ihrer Grafikkarte stellt kein Tool bereit, um das BIOS der Karte zu erneuern, verwenden Sie das Windows-Tool ATIWinflash.

ATIWinflash – Freeware für Windows XP – Sprache: Englisch – Download,

  1. Nach dem Start klicken Sie auf die Schaltfläche Save und sichern das aktuelle VGA-BIOS, beispielsweise als backup.rom auf Ihrer Festplatte.
  2. Um das VGA-BIOS zu erneuern, klicken Sie auf Load Image, wählen die Datei mit dem neuen VGA-BIOS aus und klicken auf Program.
  3. Warten Sie den Flashvorgang ab und starten Sie Ihr System neu.

Tipp! Unter www.techpowerup.com/bios finden Sie eine umfangreiche BIOS-Sammlung für Grafikkarten mit ATI-Chips. Bei einigen Versionen wurde die Overclocking-Sperre aufgehoben, was zu Warnhinweisen beim Flashen führen kann. Diese können Sie aber ignorieren. Die Seite www.mvktech.net ist eine Sammelstelle für Grafikkarten-BIOS-Dateien für ATI- und nVidia-Chips.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"