Aus die Maus? So reparieren Sie die häufigsten Pannen Ihres wichtigsten Zeigegeräts

15. Februar 2012
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Bei einem Defekt an der Maus ist die PC-Nutzung nahezu unmöglich. Diese Pannenhilfemaßnahmen helfen im Notfall.

Die PC-Bedienung per Maus war nicht nur ursächlich der Wegbereiter für den Erfolg der grafischen Benutzeroberflächen wie Windows, bis heute ist die Maus auch das wichtigste Zeigegerät. Allerdings sind die PC-Mäuse bis heute auch typische Verschleißartikel, die bei „Power-Usern“ in aller Regel weit weniger lange als die anderen PC-Komponenten und -Geräte halten. Der allerhäufigste Fehler hierbei sind Funktionsstörungen der am häufigsten gebräuchlichen, linken Maustaste. Mit den folgenden drei Notfall- und Konfigurationsmaßnahmen haben Sie die Maus im Griff:

  1. Rufen Sie am Beispiel von Windows 7 START/SYSTEMSTEUERUNG auf und schalten bei ANZEIGE auf GROSSE SYMBOLE. Dann öffnen Sie MAUS. Dort finden Sie Im Register TASTEN die Umschaltung zwischen primärer und sekundärer Maustaste. Standardmäßig ist die linke Maustaste die primäre, mit der beispielsweise auch das Markieren oder Ziehen und Ablegen durchgeführt wird. Falls Sie beispielsweise als Linkshänder diese Funktion umschalten möchten oder zur provisorischen Pannenhilfe einen defekten Mikroschalter umgehen möchten, setzen Sie ein Häkchen bei PRIMÄRE UND SEKUNDÄRE TASTE UMSCHALTEN.
  2. Ist der Schalter als Übeltäter identifiziert, reicht es zur Reparatur oftmals aus, die Maus zu öffnen (Schrauben an der Unterseite, meist durch Aufkleber verdeckt) und den abgenutzten Kunststoffstift, der auf den Mikroschalter drückt, um wenige Zehntel Millimeter zu verlängern. Alternativ können Sie in dem Fall auch eine kleine „Kappe“ auf den Mikroschalter kleben.
  3. Im selben Register lauert auch die „Doppelklickfalle“, denn hier stellen Sie per Schieber auch die Doppelklickgeschwindigkeit ein. Ein etwas skurriler Maus-„Defekt“ ist die zu schnelle Doppelklickgeschwindigkeit, die auch als Schabernack von Kollegen immer wieder beliebt ist. Falls sich mit Ihrer Maus kein Doppelklick mehr durchführen lässt, muss nicht zwingend der Mikroschalter defekt sein. Prüfen Sie, ob nicht der Schieber für DOPPELKLICKGESCHWINDIGKEIT am maximalen Anschlag steht. Selbst mit sehr hochqualitativen Mäusen bringt man mit dieser Einstellung keinen Doppelklick mehr zustande, wie Sie mit dem dortigen Doppelklicktest selbst nachprüfen können.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"